Walking Street: Wo sind die Farangs?

Foto: Pattaya City Law Enforcement
Foto: Pattaya City Law Enforcement

PATTAYA: Zu Beginn der touristischen Hochsaison füllt sich abends die Walking Street mit Urlaubern aus aller Welt. Darunter sind vornehmlich Chinesen und Inder, Europäer bestimmen nicht mehr das Straßenbild.

Das besagen auf der Website „Pattaya City Law Enforcement" veröffentlichte Bilder, die vordergründig ein ermutigendes Bild für den Tourismus in Pattaya zeichnen. In den sozialen Netzwerken wird die Situation für den Tourismus als nicht rosig bezeichnet und die Frage gestellt: Wo sind die Farangs? Kommentare besagen, dass die meisten Walking-Street-Besucher keine Girlie-Bar betreten und nicht in den Geschäften einkaufen. Chinesische Reisegruppen würden die „goldene Meile“ durchlaufen, um am Wat Chai Mongkon ihren Reisebus zu besteigen. Andere wiederum glauben, dass Europäer die Walking Street meiden, wegen der vielen Chinesen und Inder. Zu ihnen bestünden Animositäten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Heinz Bosing 06.12.19 21:42
Lk Metro ist als Alternative stark gewachsen
Ja die Walking hat sich geändert. Aber es wurden ja auch immer mehr Gogos. eröffnet.
Und die letzten 8 Jahre wurden auch viele Gogos in der LK Metro eröffnet.
Die Europäer haben ja sowieso nur einen Anteil von 20 % bei den Touristen.
Also wozu die Aufregung. Und nicht der Bath ist teuer, der Euro ist schlecht und im Niedergang.
Wenn wunderts bei der Politik.
Jürgen Franke 15.11.19 22:55
Herr Frigeri, es wird grundsätzlich kein Mensch
gezwungen nach Thailand zu kommen. Die Gäste, die kommen, haben sich an die Regeln und Gesetze, auch wenn Sie Ihnen nicht gefallen, zu halten. Möglicherweise haben Sie Gelegenheit uns zu erläutern, wie Sie zu der Unterstellung gelangen konnten, dass der ewig künstlich überbewertete Baht, erzwungen wurde. Grundsätzlich freuen wir uns über jeden Gast aus China und Rußland, auch wenn sie weniger in der Reisekasse haben, als Sie.
JoHu 15.11.19 22:55
@ Dieter Meier
Vollkommen richtig! Aber, wie ich befürchte, ziemlich sinnlos! :-(
JoHu 15.11.19 22:05
@ Dieter Meier / Chris Star
Gratuliere, das Ganze einfach mal ohne "Mords-Gelabere" auf den Punkt gebracht. Der Oberhammer ist natürlich der Beitrag von "Hammer", der behauptet, dass er trotz seiner "Thailand in Grund und Boden-Reden-Mentalität" dieses Jahr schon 3 mal für insgesamt grob 65 Tage in Thailand war und in 5 Wochen wieder da ist! Die anderen Touris wandern laut seiner Aussage ja alle in die Nachbarländer ab! Ob, wie von ihm gefordert, die Mädels in der Walking Street und LK Metro solange durchhalten können, wage ich zu bezweifeln. Gibt doch noch jede Menge attraktive Farangs in Pattaya! Na denn "good luck"!
Baptiste Michael Frigeri 15.11.19 22:03
Walking Street
Das war schon lange absehbar : Nicht nur der ewigs künstlich überbewerte Baht welcher erzwungen wird ,lässt viele Europäer welche früher noch einen Abstecher nach Patthaya machten zurückschrecken ,auch die mit jedem Jahr mit mehr Schikanen belegte Aufenthaltszeit ; z.B die unglaublich dumme Idee mit dem Verbot der E-Zigaretten , ALKOHOLVERBOT in allen Bus- Terminals ,Bahnhöfen ,Zügen usw . verdirbt sehr vielen Reisenden die Lust auf eine lustige Zug-Fahrt mit der Rod-Fai nach Hua-Hin Ayutthaya usw. welche früher wegen der fliegenden Händler etc. noch ein Erlebnis mit Fun Faktor war ,zurückschrecken ! Ist ja nur noch der mühsame Teil übriggeblieben ! Wer heute noch nach Chiang-Mai , oder Richtung Surat möchte und von den herschenden Bedingungen weiss ,der geht höchtstens noch 2-3 Tage nach Bangkok ,aber nicht mehr Richtung Sukhumvit sondern wie auch ich z.B Bangkapi wo es auch fast alles gibt was Farangs mögen und das noch zu Preisen welche sich auch Thais noch leisten können ! Shopping Malls , Food Market Früchte und Gemüse- Markt sind auch gleich um die Ecke und das noch-nahe Airport ...Was möchte ein Farang welcher nacher eh noch weiter möchte mehr ? Die geizigen Chinesen anschauen welche nur gaffen und nicht mal ein Bier trinken gehen : Lieber im Seven holen und im Hotel saufen ,so siehts aus ! Die meisten Thailänderinnen mögen auch keine Russen welche nicht mal 5 Worte englisch sprechen .