Tödlicher Raserunfall in Rheinland-Pfalz

81-Jährige stirbt

Das Wrack eines 3-er BMW steht nach einem tödlichen Unfall an einer Ecke des Feuerwehrgerätehauses. Foto: Polizei Altenkirchen/Dpa
Das Wrack eines 3-er BMW steht nach einem tödlichen Unfall an einer Ecke des Feuerwehrgerätehauses. Foto: Polizei Altenkirchen/Dpa

WEYERBUSCH (dpa) - Eine 81-jährige Frau wird von einem Auto erfasst und tödlich verletzt. Das Auto kracht in ein Gerätehaus der Feuerwehr.

Der 24-jährige Fahrer und sein Begleiter stiegen leicht verletzt aus dem demolierten Wagen. Ihre Tochter und ihr Enkelkind, vor deren Augen der Unfall passierte, erleiden einen Schock.

Eine 81-jährige Frau ist in Weyerbusch in Rheinland-Pfalz von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Ihre Tochter und ihr Enkelkind, vor deren Augen der Unfall passierte, erlitten einen Schock, wie die Polizei mitteilte. Das Auto krachte danach in ein Gerätehaus der Feuerwehr. Der 24-jährige Fahrer und sein Begleiter stiegen leicht verletzt aus dem demolierten Wagen. Die Polizei war am Freitagabend auf das Auto aufmerksam geworden, weil der Fahrer rücksichtslos über die Bundesstraße 8 gerast war. Wenig später erfasste das Fahrzeug die 81-Jährige, die mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus kam, wo sie in der Nacht starb.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.