Thais lassen die Fäuste fliegen

Foto: epa-efe/Diego Azubel
Foto: epa-efe/Diego Azubel

BANGKOK: Inspiriert von dem Hollywood-Film „Fight Club“ beschloss eine Gruppe junger Kampfsportbegeis­terter, ihren eigenen Fight Club zu gründen, um berufstätigen Menschen einen Ort zu bieten, an dem sie gegeneinander antreten oder am Ende ihrer Arbeitswoche einfach etwas Dampf ablassen können.

Die Drei-Minuten-Kämpfe werden regelmäßig im Jugendsportzentrum in Klong Toey in Bangkok ausgerichtet. Mehr erfahren Sie auf Facebook unter Fight Club Thailand.  

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.