Thailand will Einreiseregeln weiter lockern

Foto: epa/Rungroj Yongrit
Foto: epa/Rungroj Yongrit

BANGKOK: Thailand will die Einreiseregeln für zweifach geimpfte Touristen voraussichtlich ab Juni weiter lockern. Dann könnten das derzeitige Modell, wonach PCR-Tests vor der Abreise und nach der Ankunft erforderlich sind, sowie die Online-Registrierung für den so genannten «Thailand Pass» gänzlich abgeschafft werden, sagte Tourismusminister Phiphat Ratchakitprakarn am Freitag. Voraussetzung sei, dass die Corona-Zahlen nach dem traditionellen Neujahrsfest Songkran, das vom 13. bis zum 15. April gefeiert wird, nicht dramatisch stiegen.

«Thailand ist vergangenes Jahr wie ein Kaninchen vorgeprescht und schnell gerannt, als wir wieder für Besucher geöffnet haben. Wir können das Land jetzt nicht zurückfallen lassen, während viele Nationen die Grenzen öffnen und weniger Einschränkungen haben als wir», sagte der Minister mit Blick auf zahlreiche andere Länder in Südostasien, die mittlerweile wieder Touristen empfangen.

Reiseveranstalter und Hoteliers in dem südostasiatischen Urlaubsparadies fordern schon lange, die Regeln weiter zu entschärfen, um mehr Gäste anzulocken. Im Juli 2021 war Thailand das erste Land in der Region, das auf der größten Insel Phuket wieder quarantänefreien Urlaub anbot.

Ratchakitprakarn betonte, er rechne für das Gesamtjahr 2022 mit etwa sieben Millionen Touristen. Das seien drei Millionen weniger als zunächst gehofft, jedoch würden die weltweite Omikron-Welle und der Krieg in der Ukraine dem Sektor schwer zusetzen. Erst für 2024 rechnen die Behörden wieder mit so vielen Gäste wie vor der Pandemie. 2019 waren noch 40 Millionen Touristen nach Thailand gereist.

Die Infektionszahlen sind seit Wochen für thailändische Verhältnisse sehr hoch, allerdings ist die Lage in den Krankenhäusern weitgehend unter Kontrolle. Am Mittwoch verzeichneten die Behörden in dem Land mit 70 Millionen Einwohnern rund 26.000 Neuinfektionen, 69 Menschen starben in Verbindung mit Covid-19.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Horst Dunkel 27.03.22 13:50
Besser GANZ genau lesen
... derzeitige Modell ... PCR-Tests vor ... nach ... erforderlich ... abgeschafft werden, ...

Alex Ace 27.03.22 09:30
Genau lesen
Da steht: Es bleibt beim aktuellen Modell! Test vor und bei Ankunft! Hier sowie in ganz vielen Seiten wurde gepostet ab April kein PCR Test davor! Nur wurde dies so nie veröffentlicht, demzufolge gilt das nicht! Wer DAS nicht weiß und denkt er braucht keins, muss dann in Quarantäne, Trotz Impfung usw. Die Veröffentlichung könnte zwar noch kommen, aber ganz nachvollziehbar ist das nicht UND wird Viele Verärgerte bringen, die diese Schlagzeilen überall gelesen haben.
Sven Bode 27.03.22 05:06
zur Kenntnis genommen
Urlaub habe ich im Juni. Wohin die Reise geht (im wahrsten Sinne des Wortes), entscheide ich erst Mitte Mai. Noch ist T-Land im Rennen. Ich warte ab, ob den Ankündigungen auch Veröffentlichungen auf der HP der thailändischen Botschaft folgen werden. Fallbacklösung: In Griechenland ist es im Juni auch schon recht angenehm...
Hit the Lights 26.03.22 22:50
Empfehlungen aus der Praxis?
Hallo,

ich probiere anders zu fragen, vielleicht liest ja jemand mit, der/die gerade erst jetzt (so in den letzten drei Wochen) als Tourist eingereist ist. Wie ist im Nachhinein der Eindruck bzgl. dem Einreiseprocedere und im Hinblick auf das Leben in Th. im Vergleich zu 2019?

Sind immer noch zu viele Einschränkungen? Steht das dafür/Ist es das wert? Würdet ihr das nochmals tun? Oder eher, nein, nicht nochmals das antun?

Vielleich hilft mir das in der Entscheidungsfindung. Danke und LG, Franz
Frank Becker 26.03.22 18:00
Hoffentlich kommen nicht nach Abschaffung der alten Blockaden wieder neue nachgeschoben .Bitte ein Beispiel an den
Nachbarländern nehmen und mit der Wackelschwanz aufhören.
selbstverständlich sollte eine Reisekrankenversicherung und die drei Impfungen sein.
Klaus Roeper 26.03.22 18:00
@Fritz Beipackzettel
Du hast das sehr gut angesprochen ! Für die Laienmedikamentin gilt als Faustregel folgendes : Max. 10 x im Monat , Niemals länger als 3 Tage hintereinander. Dann musst Du zum Doc. Das gilt insbesondere für Ibuprofen und Aspirin. Das sind brandgefährliche Substanzen. Super das Du das angesprochen hast.
Jomtien Franky 26.03.22 17:40
@Stephan
Sie haben sich mit Kawummdich aus dem Kreis ernst zu nehmender Personen rausgeschossen mit Ihrem tollen Vergleich mit Zyankali. Irgendwas geraucht vorher? Was Laredo da anführt, ist doch völlig legitim, und entlarvt auch den Hirnriss, dem die Impfgegner unterliegen. Mimimimi, die Nebenwirkungen, die Nebenwirkungen, wenn man das statistisch aufarbeitet, dann sind die Leute mit Nebenwirkungen nicht mehr als ein Fliegenschiss! Und woher nimmt sich ein kleines Licht wie Sie heraus zu beurteilen, dass Datenbanken von UK seriös sind?
Ich hoffe, dass die Sanktionen bzgl Reise gegen Ungeimpfte und ihrer erhöhten Virenfracht maximal hoch gehalten werden, dann bleiben sie uns in unserem Lieblingsland wenigstens erspart. Mexiko soll ja ganz schön sein, habe ich gelesen, also dann: Hasta la vista
Johann Mueller 26.03.22 17:30
@Fritz Stein 26.03.22 16:40 - Beipackzettel.....
Sir FRITZ - da hast Du vollkommen recht - zu 100%. Mein Fazit; zu Risiken und Nebenwirkungen fragst Du jeweils unseren Farang Spezialisten, Khun Franke - oder rauchst die Packungsbeilage und sagst Deinem Arzt, der Stoff kommt vom Apotheker. Noch etwas schwarzer Humor gefällig ? - der Tod ist möglich, helfen kann es aber auch ! VG JOHANN
Hans Wurst 26.03.22 16:40
Fallzahlen in China
@ Arni ich lebe in China und habe gestern meinen 35ten PCR Test hinter mich gebracht und ich persönlich glaube das die Zahlen stimmen da hier sofort schon wenn man in der Nähe eines infizierten ist,drei Tage lockdown angesagt sind.
Horst Dunkel 26.03.22 16:30
Ich finde es gut
wenn Thailand die C19-Einreiseregeln weiter für Geimpfte lockert, hoffentlich sind sie bis zu meiner nächsten Reise im Oktober vollständig aufgehoben worden.

Als dreimal Geimpfter ohne nennenswerte Nebebenwirkungen könnte ich dann, wie Millionen andere dreimal Geimpfte ohne nennenswerte Nebebenwirkungen, unbeschwert durch Thailand reisen. Die erwachten Ungeimpften gehen erst einmal in Quarantäne oder spazieren derweil in Richtung Abendsonne oder heulen befackelt den Mond an. So hat jeder das, was er verdient. Win/Win, sozusagen.
Stephan H. 26.03.22 15:50
@Laredo
Nicht jeder unqualifizierte Vergleich ist auch ein guter. Zyankali ist sogar noch riskanter als Aspirin - und was beweist das nun? Wofür verwendet man Aspirin, und wovor genau sollen normalerweise "sichere, wirksame" Impfungen schützen?

Und an all die anderen Superschlauen wie Herrn Dunkel: am besten mal wachen Geistes die Statistiken lesen (nicht die vom Lauterbach, sondern die von Ländern mit seriösen Datenbanken wie z.B. UK, Island, Israel usw.) und dann hier mitreden. Nebenbei: selbst wenn der Staat einem Geld gibt (was fraglich ist, hat man doch unterschrieben, dass man am Test freiwillig und auf eigenes Risiko teilnimmt), ersetzt einem das nicht die Gesundheit und ggf. verlorene Lebensjahre.
Laredo 26.03.22 15:29
@Stephan H
Einfach nur so als Beispiel: im Beipackzettel steht bei Aspirin, dass ein anaphylaktischer Schock als seltene Nebenwirkung auftreten könne (1-10 Personen pro 10'000). Bei den Impfstoffen von Pfizer und Moderna tritt bei etwa 5 Personen pro 1'000'000 solch ein Schock ein. Demzufolge ist Aspirin geschätzt etwa 20 - 200mal gefährlicher als die mRNA Impfungen.
Jürgen Kesselheim 26.03.22 14:40
Die Ungeimpften !!!
Ich (ein Geimpfter) beglückwünsche die Ungeimpften zur ihrer Weisheit und Hilfsbereitschaft. Ohne ihre dauerhaften Kommentaren zur Rechtfertigung ihres Impfstatus könnten sie wohl nicht zufrieden Leben. "Ich denke" (Herr Stephan H.), und aus diesem Grund erübrigt sich das Schreiben einer Gegendarstellung! - Ach ja! Verschont uns (die Geimpften) zukünftig mit euren Belehrungen!
Klaus Roeper 26.03.22 14:30
@M. Guempel Thailand will
Grüss Gott erstmal. Sehr gerne nehme Ich Bezug auf Ihren Kommentar. Auf Ihre Art und Weise haben Sie Recht. Am Geld scheitert es mit Sicherheit bei mir nicht. Ich habe leider ein Handikap und für Mich war schon die normale Anreise eine Riesenstrapaze in der normalen Vergangenheit, Präcovidzeit. Ich muss leider noch ein wenig warten. MfG
Horst Dunkel 26.03.22 13:50
@H.
Halten Sie sich für einen denkenden Menschen? Und faseln dann von Gesundheitsrisiken, die nicht mehr zu leugnen wären? Niemand hat ernsthaft Nebenwirkungen der Impfstoffe geleugnet, sie stehen sogar auf den Beipackzetteln!
Mein Tipp: Nicht nur denken, sondern auch mal das Kleingedruckte lesen.
Stephan H. 26.03.22 13:30
Warum an die Impfungen knüpfen?
Warum das ganze an diese unsäglichen Impfungen knüpfen, die nicht viel mehr als Placebo-Wirkung haben, aber sogar signifikante Gesundheitsrisiken haben, wie nicht mehr zu leugnen ist?

Das ist ein Schlag ins Gesicht jedes denkenden Menschen.

Tests sehe ich ja noch ein, wenn schon die Angst weiter hochgehalten werden solle, aber verschont uns bitte mit dem Impf-Unfug.
Manfred Guempel 26.03.22 10:30
Thailand will
Verstehe hier einige Leute nicht.
Jemand schreibt: Kann keine Flüge buchen, schade?!
Flüge gibt es genug!
Anderer: Please open the Gate.
Ist doch open,war nie zu! Ein u. Ausreisen kann man so oft wie man möchte!
Oder hapert es an der Versicherung u.Test and Go , Geld? Dafür 2 Jahre keinen Urlaub in Thailand !!


Stefan Brandt 26.03.22 10:00
Juni ist noch lange hin.
Bis zum Juni werden sich die Regeln bestimmt noch 100 mal geändert haben. Solche Langzeit-Phantasiepläne sind von daher doch uninteressant.
Klaus Roeper 26.03.22 09:10
Zu schön um wahr zu sein.
Nach 1,5 Jahren in Thailand bin Ich Anfang September 21 zurück nach Deutschland um mich Impfen zu lassen. Am 8.1. 22 war mit der Boosterimpfung alles erledigt. Thai Governement please open the gate !
Hans-Jürgen Thomas Kirchner 26.03.22 04:10
Zu spät
Sollte der 01.06. definitiv der Stichtag sein, was ich noch zu bezweifeln wage, ist das deutlich zu spät.
Aber in Gegenzug Deutschland:
- „Hohe Spritpreise führten zu Hamsterkäufen von Speiseöl“
„Bei 300.000 Neuinfektionen täglich wurde die Maskenpflicht aufgehoben“
„Eine Impfpflicht scheiterte am Papiermangel“-

Unsere Kinder müssen später doch denken, dass ihr Geschichtsbuch von Bekifften geschrieben wurde.

Auch nicht wirklich erbauend.
Horst Dunkel 26.03.22 00:20
@Arni inBerlin
China gibt offiziell 1.241.939 bestätigte Infektionen an. Was wollen Sie denn mit diesem Fantasiewert in einer offiziellen Statistik?
Horst Dunkel 25.03.22 23:30
@Franke Ihre Empfehlung
Am 24.03.22 16:50 wiesen Sie hier noch darauf hin, dass ein intaktes Immunsystem normalerweise mit jedem Virus fertig wird. Und nun verweisen Sie auf eine TV-Sendung, in der u.a. eine Langstreckenläuferin an einem Impfschaden leidet.
Davon abgesehen, dass die Impfschäden nichts neues sind. Das ist bekannt, und Menschen, die länger als 6 Monate daran leiden, bekommen in D sogar eine Entschädigung.
Jürgen Franke 25.03.22 22:10
Arni InBerlin, informiere Dich doch mal
wie die WHO finanziert wird. Dann bekommst Du die Antworten.
Jürgen Franke 25.03.22 21:40
Es ist zu empfehlen,
sich über Impfschäden nach Corona-Impfungen zu informieren. Sogar das Fernsehen hat das Thema aufgegriffen. (MDR Umschau)
Jürgen Franke 25.03.22 19:50
Lieber Thomas, warte ab, denn es
wird sich auch in Thailand herumsprechen, dass man dem Virus auch ohne Impfen behandel kann. Siehe dazu Tichys Ausblick vom 10.02. Interview mit Prof. Wiesendanger.
Thomas Chankaew 25.03.22 18:10
Thailand Reisen ungeiimpft?
Als ungeiimpfte Familie(Frau Thai) werden wir wohl niemehr in unsere Zweitheimat reisen können. Weder ich noch meine Frau und die beiden Kinder werden sich impfen lassen. Und wir sind nicht alleine...Welche Familie würde während eines 3 Wöchigen Sommer Urlaubes Ihre Kinder 2 Wochen in einer Hotelkarantäne einsperren lassen? Thailand wird verlieren und eines Tages wieder zum Armenhaus werden....wenn es sich nicht bald öffnet. Wir empfehlen jedem ungeimpftenThai Touristen mal Mexiko auszuprobieren. War sensationell. Kein Test keine Vorschriften-einfaches Reisen wie früher. Bravo Mexico
Keule 25.03.22 18:10
Andere Länder öffnen...
...wenn Thailand den Zug nicht verpassen will, muss es für alle eine uneingeschränkte Einreise geben. Corona wird nicht verschwinden und man muss lernen damit zu leben.
Und das hin und her müssen sie auch abstellen. So kann man ja nicht buchen, wenn man heute nicht weiss, was für Regeln morgen gelten.
Arni InBerlin 25.03.22 17:50
Fallzahlen-Barometer
Wenn die Fallzahlen der Maßstab aller Dinge sind, dann wird das nichts mit den Lockerungen.
Man sieht ja in Deutschland, dass trotz 300.000 Neuinfektionen täglich - Lockerungen möglich sind - und vor allem nötig.
Ich denke Te-Hailand wird auch noch auf den Zug aufspringen...

Bis dahin - leider keine Flugbuchungen möglich - wie schade.

Was mich ja überrascht ist - dass in den WHO Statistiken der Top 50 betroffenen COVID19 Länder China nicht auftaucht.

Beim zweit bevölkerungsreichsten Land kann das nicht stimmen.
Es wird sicher durch Staatspropaganda einfach verschwiegen.