Thailand plant Öffnung für Geimpfte aus zehn Ländern

Bangkoks Khao San Road, das ehemalige Backpacker-Viertel der Millionenmetropole. Foto: epa/Narong Sangnak
Bangkoks Khao San Road, das ehemalige Backpacker-Viertel der Millionenmetropole. Foto: epa/Narong Sangnak

BANGKOK: Lange mussten Thailand-Fans in aller Welt auf diesen Moment warten: Ab November sollen Menschen aus einigen «sicheren» Staaten wieder einreisen dürfen, sofern sie vollständig geimpft sind. So plant es die Regierung. Auch Deutschland steht auf der Liste.

Ein Freudentag für alle Fernreisenden: Deutsche dürfen voraussichtlich ab dem 1. November wieder quarantänefrei nach Thailand reisen, sofern sie vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind. Ministerpräsident Prayut Chan-o-cha kündigte in einer Fernsehansprache am Montagabend (Ortszeit) an, es sei eine Öffnung für mindestens zehn Staaten geplant. Er habe das Krisenzentrum Center for Covid-19 Situation Administration (CCSA) und das Gesundheitsministerium angewiesen, den Plan «dringend bis Ende der Woche zu prüfen», so Prayut.

Der frühere General Prayut ist seit einem Putsch des Militärs 2014 an der Macht. Es gilt als sicher, dass Vorgaben des 67-Jährigen von den zuständigen Behörden auch umgesetzt werden.

Insgesamt stünden mindestens zehn Länder mit geringer Corona-Inzidenz auf der Liste, darunter auch die USA, Singapur und China. Urlauber müssten lediglich einen PCR-Test vor der Abreise und einen weiteren bei der Ankunft in Thailand machen, sagte Prayut. Danach könnten sie alle Landesteile frei bereisen. «Unsere Errungenschaften, gepaart mit der schrittweisen Lockerung der Reisebeschränkungen anderer Länder, ermöglichen es uns nun, den Prozess der quarantänefreien Einreise nach Thailand zu beginnen», erklärte Prayut.

Ab dem 1. Dezember sollen weitere Länder hinzugefügt werden. Dann werde voraussichtlich auch der seit Monaten wegen einer schweren Corona-Welle verbotene Ausschank von Alkohol in Restaurants wieder erlaubt sein, hieß es weiter. Dies solle vor allem den Tourismus zum Jahreswechsel ankurbeln, berichtete die Zeitung «Bangkok Post».

Derzeit gelten in der Hauptstadt Bangkok und vielen weiteren Provinzen noch nächtliche Ausgangsbeschränkungen. Diese und weitere Regeln sollen aber voraussichtlich in den kommenden Wochen gelockert werden. Jedoch gilt in allen öffentlichen Räumen - auch auf den Straßen - eine Maskenpflicht. Ob diese Vorschrift demnächst abgemildert wird, ist unklar.

Geimpfte Reisende aus allen anderen Staaten müssen zunächst weiter sieben Tage in Quarantäne - oder sie nehmen an Modellprojekten in bestimmten Regionen teil, wie etwa auf den Inseln Phuket und Ko Samui. Im Rahmen der Programme, bei denen einige strikte Regeln befolgt werden müssen, ist bereits seit Juli wieder quarantänefreier Urlaub für Reisende mit zweifacher Impfung aus zahlreichen Ländern möglich.

Thailand hofft schon lange auf einen Neustart des extrem wichtigen Tourismussektors. Die Branche liegt seit eineinhalb Jahren fast komplett am Boden. Viele Menschen haben seither kein Einkommen mehr.

«Es war auch für mich eine der schmerzlichsten Erfahrungen in meinem Leben, Entscheidungen zu treffen, durch die die Rettung von Leben mit der Rettung von Lebensgrundlagen in Einklang gebracht werden mussten», betonte Prayut. «Es ist an der Zeit, dass wir uns darauf vorbereiten, uns dem Coronavirus zu stellen und mit ihm wie mit anderen endemischen Infektionen und Krankheiten zu leben.» Die Öffnung für einige Länder sei nun «ein erster kleiner, aber wichtiger Schritt», um vielen Thais ihre Lebensgrundlage zurückzugeben.

Nach Angaben der Bank of Thailand kamen 2019 noch 40 Millionen ausländische Touristen, um Traumstrände, Tempel, Nationalparks und die vibrierende Hauptstadt Bangkok zu besuchen. Die Tourismusindustrie machte elf Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) aus, mehr als sieben der 70 Millionen Thais arbeiteten in der Branche.

Thailand hatte Ende März 2020 seine Grenzen geschlossen. Es galt aber viele Monate als Vorzeigestaat im Kampf gegen die Pandemie - bis die Zahlen in diesem April durch die ansteckende Delta-Variante plötzlich massiv stiegen. Im August meldeten die Behörden teilweise mehr als 20.000 neue Fälle am Tag.In vielen Landesteilen gibt es seither strenge Maßnahmen. Die Infektionszahlen sinken aber langsam: Am Dienstag meldeten die Behörden rund 9400 Neuinfektionen und 84 Tote in Verbindung mit Covid-19.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Joerg Obermeier 14.10.21 23:40
Chaos?
Wen wundert's? Am Montag hält der PM eine Rede mit rudimentären Aussagen zur Wiedereröffnung des Landes für den internationalen Tourismus. Am Dienstag meldet sich der Herr Gesundheitsminister zu Wort und meint, wollen mal sehen und wenn die Infektionszahlen steigen sollten, wäre es ganz schnell wieder vorbei mit der Öffnung. Dafür weiß der Herr Tourismusminister am Mittwoch, dass Thailand ab 1. November von internationalen Touristen geflutet werden wird.

Heute nun sitzt das eigentlich zuständige Gremium zusammen, um zu beraten wie diese Öffnung ohne Quarantäne denn tatsächlich aussehen soll. Naja, es sind ja noch 17 Tage bis zum 1. November. Und selbst wenn heute Näheres beschlossen werden würde, das kann sich bis dahin locker ein paarmal wieder ändern. Eigentlich siebzehnmal....oder?
Marcus Baehler 14.10.21 00:41
Wer sagt denn dies?
Der PM sagt einzig und allein „ohne Quarantäne„ und nur noch 2 PCR Test für Einreisende aus den „sicheren„ Staaten. Die ganzen Details die damit verbunden sind weiss schlicht kein Mensch, nicht mal die Regierung, nicht mal die entsprechenden Ministerien, weil noch nichts definitives entschieden ist, weil sie es jetzt noch nicht wissen! Nur die Royal Gazette wird es an den Tag bringen!
Spekulationen, dass ab dem 1. November auf den ganzen Papierkram, samt Versicherung und CoE verzichtet wird, wer sagt denn dies, wo steht denn dies geschrieben? Das Notstand Dekret wurde zum 13. oder 14. Mal per Ende November verlängert, dies würde bedeuten, dass der ganze Papierkram inkl. CoE zumindest bis Ende November zwingend bleibt.
Wir haben nun ein totales Chaos, alle sind verunsichert, niemand weiss es ganz genau, wir haben ab 1. November Einreisende aus den sicheren Länder, diese können sich nach Ankunft frei bewegen (falls dies stimmen sollte) und wir haben Einreisende aus nicht sicheren Länder dies sich den Sandbox-Vorschriften unterziehen müssen, eine unmögliche Sitation!
Joerg Obermeier 13.10.21 17:10
@ Norbert Schrader 13.10.21 14:42
Wie Sie darauf kommen können, dass Timucin Batur mit der Ausgestaltung der "Öffnung" recht haben könnte, erschließt sich mir nicht wirklich. So ziemlich alles davon hat der PM nämlich nicht gesagt. Es ist nicht mehr als Wunschdenken, ohne jeglichen tatsächlichen Hintergrund. Aber egal, Ihr persönliches Problem mit Ihrer thailändischen Ehefrau ist derzeit eigentlich gar keines. Denn Österreich steht bislang gar nicht auf der Liste der 10 ausgewählten Ländern.
Carsten Putfarken 13.10.21 15:40
PCR Test
Hallo, die Frage ist die Machbarkeit: Einreise mit PCR-Test, o.k.. Zweiter Test in Thailand,o.k., aber wo, und wo warten auf das Ergebnis?
Norbert Schettler 13.10.21 14:43
Thomas Covenant
Vor einer "Arbeitswoche", am 5.10., stand der Baht bei 39,3, jetzt steht er bei 38,4, das sind 2%.
Bei der Rede des PM stand er bei 38,8, das sind zu heute 1%. Kurse bei Wise.
Aber es wird noch mehr, da könnten Sie richtig liegen.
Norbert Schrader 13.10.21 14:42
Einreisen ohne Quarantäne
Die Anzahl der Kommentare zeigt, dass diese Entscheidung des Premierminister (PM) gewünscht ist. Der PM hat nur den Plan aufgezeigt, entschieden ist noch nichts. Es wäre angebracht, die Umsetzung des Plans in die Realität abzuwarten, wobei kaum einer gegen den Plan des PM stimmen wird.
Die Deutung dieses Plan wird aber hier in einer Form diskutiert, dass es einem unheimlich wird.
Timucin Batur hat es richtig gesagt, jedoch mit der Krankenversicherung ist es problematisch. Es gibt keine Extra Krankenversicherung, aber eine Krankenversicherung ist immer Voraussetzung. Diese muß auch Covid-19 einschließen. Warum sollte Covid-19 ausgeschlossen sein? Unterkunft ist nicht vorgeschrieben.
Die PCR Test finde ich sinnvoll. Wenn ich lese, wie manche an Test kommen? Selbst in Deutschland wird da manipuliert. Möchte nicht wissen, wieviel Zertifikate gegen Geld ausgestellt. Die Kosten zum PCR Test sind schon extrem. In Deutschland kostet der Test jetzt ca . 3.000 Baht.
Ich empfehle, diese Woche noch abzuwarten.
Ich selbst habe ein persönliches Problem. Welche Regeln gelten für meine Frau, Thailänderin, mit Hauptwohnsitz in Österreich. Aber ich denke, dass werden wir auch bald erfahren.
Jürgen Franke 13.10.21 14:30
Michael, es können auch die Menschen nach
Thailand kommen, die ihren Arbeitsplatz durch den Lockdown verloren haben. Fahrzeuge, die nicht gebaut werden, können auch nicht verkauft werden. Erfreulicherweise muß das Geld für unsere Rente nicht mehr erwirtschaftet werden, da es gedruckt wird.
Klaus Huber 13.10.21 14:00
Die Ankündigung war ein Muss. Alle Heimkehrer*innen haben auf jeden Fall schon gejubelt und die Welt weiß, Thailand will das Weihnachtsgeschäft. Damit hat man zumindest den Fuß in der Tür. Vielleicht hat man - wie unsere Politiker - gelernt, dass man nicht gleich jeden Pups veröffentlichen sollte, sondern sich einmal darüber klarwerden muss, dass "Sonderaufwand" abturnt. Insofern ist es doch ganz gut, dass man in sich geht.
Der PCR Test nach Ankunft? Suvarnabhumi hat doch ein neues Terminal, Wartesaal nach dem zweiten PCR Test? Logistisch ist das schon eine Herausforderung. Also abwarten, ob sämtliche Kritikpunkte gestrichen werden.
Und solange DE (ich nehme an mehrere EU Staaten) von nicht notwendigen Reisen Thailand abrät, ist das Geschäft noch nicht in trockenen Tüchern.
Bernhard Malzer 13.10.21 13:40
Weiterhin SHA+ Hotel nach evtl. Öffnung?
Muss man nach der evtl. Öffnung weiterhin 7 Nächte in einem SHA+ Hotel verbringen oder kann man gleich sein gebuchtes Hotel beziehen?
Urs Widmer 13.10.21 13:00
Erneut nur eine vage, unverbindliche Ankündigung, um gewisse Branchen zu beruhigen. Die 10 Länder werden wohl eher aus wirtschaftlichen Gründen ausgewählt, denn wegen tiefer Inzidenz. Das alles reicht leider bei weitem nicht für eine vernünftige Reiseplanung.
Xavier 13.10.21 12:30
Öffnung mindestens 10 länder
Moin zusammen, weiss jemand welche Länder zum 1ten zugelassen sind. Oder müssen wir auf die Bekanntmachung durch die CCSA ende der Woche warten?
Michael Meier 13.10.21 11:20
@ J.franke
Diese Häme ist fehl am Platz. Es liegt nur an fehlenden Halbleitern und es wird die anderen Kfz Herstellern auch erwischen. Deinen ehemaligen Arbeitsgeber BMW auch !
Thomas Covenant 13.10.21 10:50
Norbert Schettler
1%? inzwischen sind es über 3% und es wird noch mehr. in kürze ist der baht wieder überbewertet, damit die touristen besser abgezockt werden können: 3000 baht für den PCR test in thailand. -> finger weg.
Jürgen Franke 13.10.21 09:50
Nun können auch die Mitarbeiter
des Audi Werkes nach Thailand kommen, denn dort ruhen zur Zeit die Bänder.
Joerg Obermeier 13.10.21 09:30
Was man hie alles lernen kann!
Ich bin echt baff erstaunt was hier schon alles an "Informationen" zu den quarantänefreien Einreise für Geimpfte ab 1. November zirkuliert. Mir ist bislang eigentlich nur die Rede des MP mit seinen Absichtserklärungen bekannt. Gut, dass es hier so viele gibt, die schon sehr viel mehr "wissen".
Frank Becker 13.10.21 03:00
Die Ausplünderung beginnt.
Ich traue diesen Ankündigungen über den Weg..
Wenn ich Wackelschwänze sehen will kaufe ich mir lieber einen Pudel.
Einen Test beim Abflug ,der nicht älter als 72Stunden ist kann ich akzetieren.
Wie will man bei einemen weiteren Test bei Ankunft feststellen ob eine Infektion stattgefunden hat,wenn die Inkubationszeit ca. 5 Tage beträgt.
Also alles wieder Geldschneiderei zusammen mit der Einreisegebühr .
Ich hatte mir erhofft mein Geld in Thailand für mich ausgeben zu können.

Vor Anfang 2022 werde ich keine weiteren Überlegungen anstellen.

Alles was derzeit an Informationen aus Thailand kommt ist äusserst unzuverlässig.
So bkommt man den Tourismus jedenfalls nicht wieder in Gang.
Mir tut nur die arbeitende Bevölkerung leid.
Lars 13.10.21 01:17
Leider muss ich aber immer noch in ein Hotel und kann nicht bei Freunden, im hostel oder Guesthouse übernachten.
Somit kommt Thailand für mich leider noch nicht in Frage
Manfred Guempel 12.10.21 22:51
Thailand plant
Bin noch in Thailand.Am Monatsende kurz ausreisen..Musste für die Einreise am 10.11.21 COE beantragen.Sollte für 7 Tage ein Quarantäne-Hotel buchen u. Flug. Jetzt plötzlich Einreise ohne Quarantäne ab dem 1.11.? Habe mein COE erstmal ruhen lassen.Gottseidank Hotel noch nicht bezahlt.
Die Behörden hier wussten noch garnichts vor 8 Tagen als die neuen Einreiseregelung von 7-10 Tagen kam?
Mal abwarten wie der endgültige Beschluss kommt. Alles mehr als seltsam!
Bin voll geimpft,musste dies im COE u. Corona Versicherung angeben.
David Fra 12.10.21 22:50
eine Sache nervt immernoch...
ja eine Sache ist immer noch das größte Problem! Der PCR Test! Denn wenn nur 1 Passagier im Flugzeug positiv getestet wird, müssen alle in Quarantäne auf eigene Kosten...... viel Spaß!
Joerg Obermeier 12.10.21 22:10
@ Johann Mueller 12.10.21 21:40
Freunde von mir planen eine Motorradtour nach Ko Samui im November. Wie heißt denn das Resort? vielleicht kann ich sie da hin lotsen.
Jörg 12.10.21 22:00
endlich
Das sind doch gute Nachrichten!
Gut für alle, die in Thailand vom Tourismus leben und natürlich für mich, der sich schon auf die nächste Reise freut. Unter den übrigen Lesern sind sicher auch einige, die sich über diese Nachricht freuen.
Da mag ich auch gar nicht quängelnd fragen, ob man das nicht schon früher hätte so festlegen können.
Joerg Obermeier 12.10.21 21:41
@ Markus Schättin 12.10.21 20:30
Schon mal was von Meinungsfreiheit gehört? Wenn ich schon lese "biologisch gesund". Das mag ja bis zum Hals, zumindest derzeit, noch richtig sein. Mag ja eine Meinung sein. Ich habe eine andere, denn zur "biologischen Gesundheit" gehört der Kopf, in speziellen das Hirn auch dazu. Und das erlaube ich mir mit meinen Worten zu kommentieren. Sonst noch eine Frage?
Marcel Wallace 12.10.21 21:40
@Max
denke ohne Flug kein Visa oder?

aber ja ob wir Österreicher dürfen fragen ich mich auch....sind viel gefährlicher als die Amis, wart haben die nicht weltweit die meisten Covid Infizierten und Toten...UK auch vorne dabei....
Johann Mueller 12.10.21 21:40
Good News !
Ich freue mich, dass es offensichtlich, nach diesen Neusten Meldungen vom PM, peu à peu, auch hier auf der „Kokosnussinsel“ ab 1. November, fuer die Tourismusindustrie, etwas in Bewegung kommen könnte. Seit bald 2 Jahren bin ich in meinem Ressort mit 6 Häusern ALLEIN - na dann GOOD LUCK Thailand - you CAN !!

Norbert Schettler 12.10.21 21:40
Klaus Huber, 12.10. 13:40
Obwohl vom Plan der Öffnung und von "sollen wieder einreisen können" die Rede ist, ist Ihre Beobachtung vom Bahtkurs sehr interessant. Fast 1% hat er seit der Ansprache vom PM zugelegt.
Gerd 12.10.21 21:40
K.O. Kriterium PCR Test
Für meine Frau und mich sind leider die notwendigen PCR Tests ein K.O. Kriterium. Intensive Recherchen im Netz und mehreren Anrufe bei Testlaboren haben ergeben, dass uns die Tests wohnortbedingt ca 300 bis 400,- € kosten werden (für 2 Personen). Wir sind natürlich beide durchgeimpft und werden solange warten, bis keine PCR Tests vor der Abreise mehr notwendig sind.
Xavier 12.10.21 21:00
@Max Krailas
Ihr Indien Visum können Sie jetzt beantragen. . Wenn es erteilt wird, könnten Sie mich informieren.
Xavier 12.10.21 20:50
Öffnung 1. Nov
Freut mich,m dass etwas Bewegung in die Angelegenheit kommt. Der NP gut wohl alle überrascht. Jetzt ist diexCCSA am Zug. Es bleibt spannendMein Flug geht am 11.nov. Allerdings bin ich mir sicher, dass COE, Versicherung. APP installation nicht wegfallen . Hotelreservierung müsste eigentlich bleiben zumindestens für 2 o 3 Tage. Denn wie sollen die uns informieren über Resultat des arrival test?
Markus Schättin 12.10.21 20:30
@Obermeier
Können sie sich auch mal äussern, ohne andere Leute zu belegen? Covidioten? Und sowas wird auch noch aufgeschaltet. Ohne Worte!
Remsi 12.10.21 20:10
@Joerg
Ich weis was er gesagt hat. Aber er hat ausser den oeffnungen von Unterhaltungsbetrieben (und diese erst im Dezember) nichts geäussert. Keine aussagen zu Visa und so weiter. Keiner weiß brauche ich noch CEO oder nicht Papierkram inclusive.
Maximilian Blaha 12.10.21 18:30
Wieder nur so eine halbe Info ...
Wer darf für 1. November planen? A, CH?
Brsucht man das COE, Covid-Versicherung noch?
Sonst noch Neues vielleicht ... ?
Aber gut, will nicht jammern sondern bereite langsam vor. Erst mal ein Visa ...
Joerg Obermeier 12.10.21 18:30
@ Max Krailas 12.10.21 18:20
Ab nach Indien. Viel Spaß! Oder besser noch gleich ins Covidioten Exil nach Paraquay.
Joerg Obermeier 12.10.21 18:30
BP hat UK vergessen
Aber diese nasskalte Insel im Nordatlantik kann man schon mal vergessen. 5555
Marcus Baehler 12.10.21 18:20
Inklusive Deutschland!
Laut BP sind 4 Länder bekannt, Deutschland ist dabei!
Joerg Obermeier 12.10.21 18:20
@ Remsi 12.10.21 18:10
Zu den Visa-Bestimmungen hat sich doch nichts geändert? Oder meinen Sie die COE? Das bleibt mal abzuwarten wie diese Ankündigung durch die Bürokratie dann daher kommt. Zu den "Bars" hat der MP laut Übersetzungsprotokoll wörtlich gesagt: "By 1st December, we will also consider allowing .... the operation of entertainment venues under appropriate health precautions to support the revitalization of the tourism and leisure sectors, especially as we approach the New Year period."
Max Krailas 12.10.21 18:20
Indien öffnet für alle....,
wann öffnet sich Thailand auch für biologisch gesunde Personen, Indien öffnet dagegen wieder richtig für alle..., zu lesen im Wochenblick, ...., "Ab Mitte November ist das Land wieder für den internationalen Tourismus offen. Benötigt wird ein negativer PCR-Test, das gilt auch für Geimpfte. Ab 15. Oktober starten vorerst sogenannte Blasenflüge“ (bubble flights), also von Privatpersonen oder über Reisebüros gecharterte Flüge. Ab 15. November startet dann der reguläre touristische Betrieb......, Indien beendet Pandemie, ab Mitte November offen für Touristen, Effizientes Pandemie-Management,
Ivermectin als Prophylaxe, 1,38 Mrd. Einwohner – 22.400 Neuinfektionen, Ankurbelung der Tourismuswirtschaft....," tja andere haben es besser verstanden, evt. blockieren noch zuviel Hand - Zuwendungen die richtigen Entscheidungen.....,

Remsi 12.10.21 18:10
Ich vermisse hier Aussagen zu den Visa Bestimmungen und leider ist da noch die Ausgangssperre sowie geschlossene Bars. Immer noch nichts wirkliches.
Marcel Wallace 12.10.21 17:50
die vollständige Liste
wäre mal interessant. Österreich? aber low risk und USA und UK sind oben. ist das ein Scherz? dann können sie ja gleich für alle aufmachen oder zumindest ehrlich schreiben die Länder, die viel Geld bringen...