Thailand lockert ab Februar wieder die Einreiseregeln

Foto: epa
Foto: epa

BANGKOK: Urlauber, die den vollständigen Grundschutz mit der meist nötigen zweiten Spritze haben, können ab Februar wieder quarantänefrei nach Thailand einreisen. Das vor einem Monat aus Angst vor einer Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus ausgesetzte «Test&Go»-Modell werde zu Monatsanfang wieder eingeführt, teilte das Covid-Krisenzentrum CCSA am Donnerstag nach einer Sitzung in Bangkok mit. Jedoch werden die Regeln leicht verschärft.

Statt nur einen PCR-Test nach der Ankunft in Thailand machen zu müssen, ist demnächst ein weiterer PCR-Test am fünften Tag nach der Ankunft erforderlich. Zudem müssen Touristen ihren Aufenthaltsort mittels einer App nachverfolgen lassen, sagte CCSA-Sprecher Taweesilp Wisanuyothin.

Grund für die Wiederaufnahme des Modells sei, dass sich die Zahl der täglichen Neuinfizierungen im Land trotz der Ausbreitung der ansteckenden Omikron-Variante des Coronavirus bei 7.000 bis 8.000 Fällen pro Tag eingependelt habe, hieß es. Zudem ist die Zahl der schweren Erkrankungen und der Todesfälle im Land weiter niedrig.

Die Regierung in Bangkok hatte Ende Dezember aus Angst vor steigenden Fallzahlen wegen Omikron beschlossen, das «Test&Go»-Modell zunächst auf Eis zu legen. Zuletzt mussten Einreisende je nach Herkunftsland und Impfstatus wieder sieben oder zehn Tage in Quarantäne.

Lediglich auf den größten Inseln Phuket und Ko Samui sowie in den Provinzen Krabi und Phang-nga können Urlauber seither mittels des so genannten Sandbox-Modells unter bestimmten Auflagen quarantänefrei Ferien machen. Dieses Modell soll bald um weitere beliebte Reiseziele wie Pattaya und Ko Chang erweitert werden.

Am Mittwoch hatte das Tourismusministerium mitgeteilt, dass es im Falle einer Lockerung der Regeln ab Februar mit mindestens acht Millionen Urlaubern in diesem Jahr rechnet. Thailand mit seinen Inseln, weißen Stränden, Tempeln und Dschungeln ist auf den Tourismus angewiesen und hofft auf eine baldige Erholung der Branche. Vor Corona kamen jährlich etwa 40 Millionen internationale Gäste.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ole Bayern 24.01.22 19:50
Herr Dieter ....
... bei Testungen für Reisende am Flughafen bleibt alles wie gehabt .
In München z.B. im Flughafen rund 130 € - 150 € , Ergebnis innert 1 - 2 Stunden , wer 24 Std Zeit hat ist mit rund 70 € dabei . Also von dem her steht einer Reise nichts im Wege, solange der Befund negativ ist ,. Wenn nicht ... ja dann ....

VG Ole
Juergen Dieter 24.01.22 19:20
PCR CORONA TEST nur noch für ausgewählte Gruppen. Flugreisende gehören nicht dazu. Das war es dann wohl für Thailand. Ohne Test kann man nicht an Bord der Flieger.
Martin Pohl 23.01.22 22:40
Hohe Kosten für die Plus Plus Hotels
Ein Schelm wer jetzt wieder denkt es könnte um reine Abz oc ke derjenigen wenigen gehen die jetzt noch kommen wollen. Obwohl, wie sollen sonst die Verluste wieder herein geholt werden?
Juergen Dieter 23.01.22 22:20
Achtung: bei dem neuen Thai Pass muss der zweite Test vorgebucht mit einer Nacht in einem mit SHA ++ zertifizierten Hotel stattfinden. SHA PLUS LANGT NICHT. Da es nicht viele solche Hotels ausser in den grossen Städten gibt, wird der Aufenthalt auf dem Land oder den kleineren Inseln fast unmöglich. RÜCKREISE NACH BANGKOK in vielen Fällen wohl erforderlich. Hoffe sehr, das diese Plus Plus Regelung noch nicht für meine Einreise am 26.01. gilt. Müsste dann erhebliche Umbuchungen für den 31.01. d.h. am Tag 5 in Bangkok vornehmen, da nur ein normales SHA Hotel gebucht. Habe noch einen alten Thai Pass welcher vor dem 22 NOVEMBER für den 26 .01. erteilt wurde. Von dort wollte ich einfach in ein für den trotzdem erforderlichen 2. Test zuständigen Krankenhaus oder Labor gehen ohne die hohen Kosten für die Plus Plus Hotels. Übrigens werden die neuen Thai Pässe wohl eine längere Bearbeitungszeit haben. Glaube nicht das Einreisen vor dem 10. Februar möglich sein werden.
Strauss 23.01.22 04:30
Derk, pass auf dass Du nicht im Gefängnis landest
Auch in den Flughafen nahen SKA Hotels (Phuket) am Strand von Naiyang Beach, kann man sich bei negativem Test selbstverständlich frei bewegen muss aber täglich dort übernachten. Wird überwacht, da gibts keinen Beschiss ! Bei positivem Test, kriegt man speziell kontrollierte gereinigte Quarantäne- Zimmer. Bei mildem Verlauf kann ebenfalls man dort bleiben. Andernfalls hat s ein gutes Krankenhaus im nahe gelegenen Talang das weiterhilft.
Strauss 22.01.22 23:36
an Heinz
Mit dem ``Thaipass`` ( nicht dem Reisepass) und mochana app bist Du auf der sicheren Seite.
Ob dies bei Deinem Elite Visum eingeschlossen ist, weiss ich nicht.
Manfred Guempel 22.01.22 23:35
Thailand lockert
@ Heinz Jörg
Ob Elite-Visum oder nicht, Sie müssen 1 dementsprechenden Antrag stellen wie jeder andere auch. Entweder ASQ Quarantäne oder wenn kommt Test u. Go.
Ole Bayern 22.01.22 20:20
Herr Guempel ....
ok .... dann erstmal vielen Dank für die Info . Ich hatte heute bei Finnair angerufen , da ich Platin Member bin, auf einer separaten Call - Line .
Die Frau sagte mir , ich müssen die Einreiseregeln für Deutschland beachten , da Finnland Hochrisikoland ist für Deutschland .
Aber mit 3 - facher Impfung wäre alles ok . So steht es auch auf der Web - Seite von Finnair.... allerdings nicht so " vollkommen " klar , wie es sich eigentlich gehört .
Und die Frau am Telefon machte mir auch nicht den 100 % - ig sichersten Eindruck .
Dies wäre ja auch nicht das große Problem , dann lass ich halt am Tag nr. 4 noch einen PCR - Test in Thailand machen , nur eben dann ohne die zweite Quarantäne ... dies wäre dann ein wahrliches " No Go "
für mich . Ich kann ja nicht bei 5 Tagen Aufenthalt zwei Tage in Quarantäne gehen , dies ist ja klar .
Es bleibt somit spannend und sehr vage für mich.

VG Ole
Manfred Guempel 22.01.22 19:40
Thailand lockert
@ Ole Bayern
Auch Finnair hat den PCR Test verlangt,wurde in Finnland nach Deutschland nochmals kontrolliert !( haben sogar auf die 72 Stunden geachtet!)
Bin letztes Jahr 3 mal hin u.zurück geflogen.
Strauss 22.01.22 17:10
Rückreise ins Heimatland oder wohin auch immer
immer sich über dortige Einreisebestimmungen informieren.
Ole Bayern 22.01.22 16:10
Herr Guempel....
ja , ich habe auch davon gehört , daß insbesondere die arabischen Airlines einen PCR - Test beim Einsteigen verlangen . Aber bei Finnair braucht man dies nicht als Voraussetzung fürs Reisen heimwärts.
Trotzdem bleibt natürlich alles sehr vage , ich muß noch genau überlegen wie ich verfahre mit der geplanten Reise.

VG Ole
Sven Bode 22.01.22 16:10
Abwarten!
Wenn ich etwas bzgl. Covid-Bestimmungen in T-Land gelernt habe, dann das: Abwarten. Es wird jeden Tag eine neue Sau durchs Dorf getrieben. Wenn Buchung, dann last Minute.
Werner Schilling 22.01.22 13:10
Als wie ich das sehe ...
... sind die Weekend-Flights oder Globale Kurzurlaube (2-Wo,Fernreisen) Zeiten vorbei und werden auch nicht wiederkommen wie in alten Zeiten. Aber was bleibt wird das "Fernweh" und die Abenteuerlust bzw. Familien(Freundes)Begegnungen, und Sehnsuechte der Menschen sein. Deswegen wird fuer geplante laengere (6 Wochen und mehr) Auslandsurlaube sich alles wieder normalisieren. Fuer diese Urlauber (Reisende) sind dann kurzfristige Ein-, Ausreise-Pandemie Bestimmungen nicht mehr so sehr von Bedeutung. Und wer glaubt das Omikron die letzte Viren Mutation war oder sich das Verhalten (Regel "Hick-Hack"j der Regierungen (alle Laender) kurzzeitige aendert in den naechsten Wochen (Monaten,Jahre), ist meiner Meinung nach, ein Traeumer.
Heinz Jörg 22.01.22 13:08
Kannman eigentlich ...
mit einem Elite-Visum und geboostert, kann man damit problemlos in Thailand einreisen? Weiß das jemand?
Manfred Guempel 22.01.22 12:00
Thailand lockert
@ Ole Bayern, Sie fragen den 2.Test nach 5 Tagen bei der Abreise noch machen? Soviel ich weiß auf jeden Fall,so oder so, fast jede Airline verlangt dies.
Musste ich im Dezember auch machen, war nur nur 5 Tage von BKK-D- BKK .
So leicht steckt man sich nicht an, wenn Sie die Regeln beachten.
Grüße u. guten Flug.
Strauss 22.01.22 04:50
Bin zwar kein Münchner Joerg
hatte aber seit vielen,vielen Jahren in Landshut studiert.Teile deine Meinung. Vorsicht heisst die Mutter der Porzellankiste. Also nur für 1Woche ist und war der Ferne Osten schon immer viel zu schön. Gilt vor allem jetzt. Wie schon gemeldet, kenne ich Thailand seit 1972, und als Rentner haben wir verdient jetzt 2 Monate zu bleiben.
Herbert Scheffer 22.01.22 01:40
Bin 2 mal , aber werde trotzdem
nicht kommen. erstens änderns das wieder , zweitens lass ich mich nicht nachverfolgen , punkt , aus.
sehr schöne Grüsse aus Mexiko.
Strauss 21.01.22 22:50
Leserkommentare sind wichtig, Marcus
Gerade jetzt wo sich die Ereignisse laufen ändern. dies ist überall so nicht nur in Thailand.
Alle Infos egal von Bluffern oder eher solchen die schüchtern sind , können für Thailandinteressierte wichtig sein. Da brauchts halt ein etwas dickes Fell. Einer erzählt mir, dass kein MOCHANA nötig sei. Ein anderer
doch die Rückverfolgbarkeit werde so gemacht. Nächste Woche werden wir selber dort sein und mehr wissen.
Wenn Bluffer den 2. Test oder eben Bestimmungen austricksen wollen, und so umherreisen, wünsche ich denen viel Glück. Achtung in Thailand geht viel , aber nicht alles. Schon in den 70er Jahren wurden Passagiere am Flughafen vor dem Heimflug festgehalten, wenn sie mit überzogener Aufenthaltbewilligung
an den Zoll kamen.Dies bedeutete damals, neues Hotel suchen ,Behördengänge und Flug verschieben.....
Ole Bayern 21.01.22 22:40
Wie einige Kommentatoren....
.... richtigerweise schreiben . Es geht auch in mir um , ob ich das Risiko für den Besuch Thailands eingehen werde. Nachdem ich meine geplante Reise am 6.1- trotz Einreisegenehmigung aufgrund der massiv aufkommenden Covid - Welle stornierte , stehe ich nun erneut vor der Entscheidung . Geplant ist bei Abflug D 9.2. Einreise TH am 10. , Ausreise TH am 15.1. früh , also genau 5 Tage . Ich habe neben bisschen Ausspannen auch etwas Geschäftliches zu erledigen . Muß ich nun am Abflugtag zurück nach D den 2. Test noch machen ? Aber eben gerade das Risiko aus irgend welchen Gründen positiv angesteckt zu werden und dann einrücken zu müssen ins KKH , ist nicht akzeptabel.
Ein MA in unserer Firma ist positiv auf Omikron getestet und in Quarantäne . Ich besuchte ihn heute am Gartenzaun .... ihm geht es total gut , keinerlei Symtome .
Und in Thailand würde man in so einem Fall in KKH eingeliefert ? ..... Da wollen wohl einige Verantwortlichen in TH die europäischen KKV melken , ist anzunehmen.
Nun ja , 3 Wochen sind noch Zeit bis zum 9.2 , heutzutage kann hier noch viel entschieden werden seitens der Verantwortlichen und passieren .
Ich harre aus , zum Glück sind alle Flüge mit Finnair immer kostenlos umbuchbar , somit ist dies schon mal kein Problem .

VG Ole
Walter Meier 21.01.22 22:30
Zuhause oder sonstwo
Und natürlich kann ich zuhause bleiben oder sonstwo hingegen. Kein Problem.
Mich ärgerts primär für die Hotels, Restaurants etc. die wegen stupider Regeln keinen Umsatz machen können.
Walter Meier 21.01.22 22:00
Schlechter Witz
Die neue Lösung ist leider ein schlechter Witz. Wenn ich am 5. Tag positiv teste, habe ich mich zu 99% in Thailand angesteckt. (Auf die Kosten und Umtriebe mag ich gar nicht eingehen.) Für Nicht-Rentner unbrauchbar.
Jürgen John 21.01.22 21:44
Thailand lockert
Bin grad nach Kambodscha eingereist. PCR-Test vor Abflug in Hamburg, Nachweis mind. 2x geimpft, Schnelltest am Airport Phnom Penh. Das halte ich für angemessen. Sind jetzt 2 Monate hier und haben sonst zwischendurch immer unsere Freunde in Thail. für 1-2 Wochen besucht. Aber unter diesen Umständen nicht. Wenn ich den 2. PCR Test innerhalb weniger Tage am Airport gemacht habe, wozu der 3.? Dann müsste ja theoretisch auch jeder Thai alle 5 Tage zum PCR Test. Nein, für mich immer noch überzogen.
Adrian Krebs 21.01.22 21:43
Nein danke
Dieses ständige hin und her ist mir definitiv zu mühsam und zu unsicher. Ich versuche es nächsten November nochmals meinen Urlaub in Thailand zu organisieren. Ich möchte meinen Urlaub ohne Einschränkungen geniessen können.
Michael Maier 21.01.22 21:43
Hochrisikourlaub hinsichtlich Quarantäne
PCR Test vor Abreise und bei Einreise: riskant, der kann gerade nun bei dem weitgehend symptomarmen, sehr verbreiteten Omikron schnell mal positiv ausfallen und dann Gute Nacht. PCR nach 5 Tagen: extrem riskant positiv auszufallen, sofern man nicht isoliert im Hotelzimmer Urlaub zu machen gedenkt. Tägliche Schnelltests, um auch nur in ein Restaurant gehen zu können, ebenso extrem riskant. Mit Urlaub hat das Ganze gar nichts zu tun. Wenn nun die Fälle - wenn auch weitgehend symptomfrei - auch inThailand nach oben schießen sind täglich weitere Verschärfungen möglich. Ich bin sehr traurig nun schon seit zwei Jahren und noch immer auf unbestimmte Zeit nicht nach Thailand reisen zu können.
Juerg Schwendener 21.01.22 21:42
Totaler Unsinn
Welchem Beamten-Hirn ist den diese Variante "Sandbox light" entsprungen? Am 5. Tag muss man wieder in einem SHA+ Hotel bleiben bis man das Testergebnis hat. Nix von Text&Go. Das ist reine Augenwischerei und wir bei näherem hinsehen keinen weiteren Touristen ins Land locken als bei "Sandbox"
Stefan Maiwald 21.01.22 20:20
@ Ben Thai 5Tages Test im Januar?
Also ich bin am 09.01. eingereist. Test am 5. Tag? Nada, nix. Abends um 19:00 schon aus der "SHA - Haft" entlassen und seitdem unbehelligt in Freiheit. Kein Test Kid oder nochmaliger PCR Test. Spreche eigentlich ganz brauchbar Thai. Hätte da was mitbekommen müssen.
Jürgen Franke 21.01.22 20:00
Herr Obermeier, ein Staat macht seine
Gesetze, die beschlossen wurden und einzuhalten sind. Wenn die Menschen daraus ihre eigenen Regeln glauben machen zu können, wird man sie, per Gericht, darauf hinweisen.
Andreas Keasling 21.01.22 18:10
Da bin ich skeptisch....
Ich halte insbesondere für Kurzurlauber bis 4 Wochen, die Regeln nach wie vor für inakzeptabel. Nach wie vor geht man das Risiko ein, sich irgendwo, sei es am Abflug Flughafen, am Ankunft Flughafen, im Flugzeug, positiv angesteckt hat, dann kann es sein dass man seinen Urlaub im Krankenhaus oder Quarantäne Hotel verbringen muss obwohl man symptomlos bleibt. Dafür bezahle ich doch keine zigtausend Euro für einen Urlaub mit diesem Risiko. Erst wenn alle Maßnahmen fallen, wie in England oder anderen Ländern, ist Thailand wieder eine Reise wert. Das mag anders sein wenn man vor hat 1 Jahr oder länger in Thailand zu bleiben, für normale Urlauber die 2 oder 3 oder gar 4 Wochen einen urlaub verbringen wollen, halte ich die derzeitigen Bedingungen für inakzeptabel.
Norbert Schettler 21.01.22 17:40
Marcus
Mir können diese ganzen Einreiseregeln eigentlich völlig egal sein, ich bin hier und werde unter diesen Bedingungen garantiert gar nicht erst ausreisen.
Mit dem Gemeckere, wenn man denn mal Kritik übt, muss man leben können, Du sagst es ja selber. Und mit dem Thema "Gäste" sind wir doch längst durch, jeder so, wie er am besten zurechtkommt.
Wünsche Dir weiterhin ein angenehmes Dasein im hintersten Ta Kiap.
Hammer 21.01.22 16:10
Test & Go - Zweiter Test
Also am 12 Nov 2021 war zumindest der zweite Test lediglich ein Antigen Test.

Man bekam bei der Entlassung ein Selbsttest-Kit in die Hand gedrückt, und gesagt bekommen, am Tag 6 oder 7 up-to-you den selber durchzuführen und ein Foto davon zu machen.
Was man dann damit machen muss, wurde weder mir, noch 7 weiteren Bekannten, welche in den folgenden 2 Wochen noch im Sunshine Garden, Pattaya, waren, gesagt.
Egal ob Negativ oder Positiv, also auch wieder mal, up-to-you

Der eine oder andere, brachte dann gleich so einen Test aus der Heimat mit, welcher dann auch schon Negativ anzeigte, vorsichtshalber.

Jetzt darf man wohl noch einen zweiten PCR Test selber zahlen, oder der ist dann eben im Hotelpreis auch noch mit drin, so wie der erste bei Ankunft und der Antigen Kit es ja schon im Nov 2021 waren, was für mich eigentlich auch am logischsten und einfachsten wäre, wobei das für Thailand dann aber schon eine Herkules-Aufgabe wäre, es dem Touri so einfach zu machen 555

Braucht man, falls die 300 Baht Touri-Steuer kommen sollte, überhaupt noch eine eigene Krankenversicherung, mit der Covid Behandlungsbestätigung?
Es hieß doch, dass die mit dabei wäre, zusätzlich zu den Verschönerungsmaßnahmen

Also bekommt Pattaya bestimmt bald noch überall vernünftige Gehwege
Wobei die Pattaya Klang, nun beidseitig die Gehweg aufgerissen wurden, und man muss größtenteils nun auf der Straße laufen.
Begonnen Dez 2020/Jan 2021 und zwischen Nov 2021 und Jan 2022 keine Fortschritte, alles noch offen
Hartmut Wirth 21.01.22 16:10
Meckerei
Manoman, dieses ewige Gemeckere.
In vielen Ländern gibt's diese COVID-19 Einreiseregeln. Wer diese nicht durchlaufen will, soll wegbleiben.

Wer Motorrad fahren will, braucht einen Führerschein
Wer Auto fahren will, braucht auch einen Führerschein.
Alles Abzocke: man fährt mit Lizenz nicht besser oder sicherer als ohne. Also weg damit....

Also: die Regeln akzeptieren oder wegbleiben. Mir ist nicht bekannt, dass Jemand gezwungen wird, hierher zu kommen.
Thomas Sylten 21.01.22 16:00
Wie jetzt - Pandemie??
Das ist die heutige Momentaufnahme -
wer weiß welche Variante mit welchen Eigenschaften uns bis Februar die ganzen schönen Pläne wieder zerdeppert. Es ist halt schwieriger, während einer Pandemie zu reisen. Vor allem schwieriger planbar. Weiß man ja seit einiger Zeit. Wer damit nicht umgehen mag, muss es sich ja nicht antun. Meckern hilft jedenfalls nicht weiter.
Klaus Olbrich 21.01.22 16:00
Kurzurlaub er haben die A.. Karte. 3 Test PCR bei 2 Personen bist du schon fast 10000 bath los.
Ausserdem in einem Restaurant verdeckt aus der Kaffee Tasse Bierchen schlürfen und um die Bestimmungen zu umgehen. Nein Danke.
Trink mein Bierchen lieber hier in Deutschland. So noetig hab ichs nicht... Bald wirds hier auch waermer.
Strauss 21.01.22 15:10
vergesst die Kosten nicht.....
für den PCR Test vor dem Einsteigen ins Flugzeug im Heimatland. Und macht den nicht erst eine halbe Stunde vorher am Flughafen, sonst wird s dann richtig teuer.
Hubert Küpper 21.01.22 14:10
2 PCR Test in TH
@Ben Thai
Ja den gab es ( zusätzlich ), jedoch auf Kosten des TH Staates. Jetzt muss man ihn selbst bezahlen. Also ähnlich wie bei Phuket Sandbox, da müssen ja auch 2 PCR Test's vorbezahlt, über die App gebucht werden 2*2.100 THB = 4.200 THB....
Ich denke mit einem Test konnte Khun Anutin nicht genug Umsatz für die Krankenhausindustrie erwirtschaften.
Fazit : Für Familien mit TH Migrationshintergrund, bzw. dem Langzeiturlauber wird es wieder "besser", wer aber 2 Wochen Urlaub machen möchte, oder wie asiatische Touristen maximal 3-7 Tage, der tut sich solchen Stress und Kosten NICHT an.
P.S. Habe eben meinen TH Pass bekommen; nach 6 Tagen von Antragsstellung, und 7 Tage vor Abreise. Letzten und vorletzten Monat ( mit Test&Go ), hatte es immer nur wenige Sekunden gedauert.
Max Müller 21.01.22 14:00
@Be Thai
Genau so ist es. Und das gilt für alle Länder, nicht nur für Thailand.
Wem die Vorgaben nicht passen und nicht akzeptieren kann dass sich die Vorgaben auch schnell ändern können, soll zu Hause bleiben.
Wir sind in einer weltweiten Virus Pandemie. Da ist es eben mühsamer zu reisen oder zu planen. Es wird ja niemand gezwungen irgendwo hin zu reisen.
Ben Thai 21.01.22 13:40
Einfachste Regel
Manchmal kann das Leben doch ao einfach sein:

Wem die Vorgaben nicht passen, der bleibt zu Hause!!! Danke :)

Ben Thai 21.01.22 13:10
Test M 5. Tag
Den Test am 5. Tag gab es im Dezember und Januar auch schon...!
Marco 21.01.22 04:00
Was soll man davon halten
Man macht einen Test bevor man abfliegt, dann einen bevor man im Hotel eincheckt. Dann nach 4 Tagen wieder einen. Und was habe ich irgendwann mal gelesen. Will ich in eine Bar / Restaurant brauchts einen Antigen-Test? Äääh, ich will Urlaub zur Erholung machen und mich nicht einem Testurlaub unterziehen. Nö, so wird das nichts. Und da bin ich bestimmt nicht der Einzige.
Klaus Huber 21.01.22 03:00
das dicke Ende
... hat Herr Baehler in einem Kommentar schon erwähnt und ich stimme ihm zu.
Omikorn ist zwar im Land nachgewiesen, aber die heutigen Fallzahlen, die bisher in allen Ländern durch Omikron explodiert sind, lassen den Schluss zu, dass Omikron in Thailand erst ganz am Anfang steht.
Nur mit der engmaschigen Überwachung der Touristen ist es vermutlich nicht getan.
Arthur Küpper 20.01.22 22:40
Da sehe ich...
...allerdings große organisatorische und logistische Hemmnisse, von den Kosten mal ganz abgesehen. Wie in Gottes Namen will man denn acht Millionen Urlaubern aus aller Welt vor der Reise das Gehirn amputieren? Denn das müsste man wohl, da kein Mensch klaren Verstandes auf dieser Basis einen STINKNORMALEN URLAUB planen wird, vielleicht sogar mit Familie.
Immerhin ist mit solchen Nachrichten für die tägliche Satire gesorgt, Harald Schmidt taugt dafür ja nicht mehr!
Arthur Küpper 20.01.22 22:40
Da sehe ich...
...allerdings große organisatorische und logistische Hemmnisse, von den Kosten mal ganz abgesehen. Wie in Gottes Namen will man denn acht Millionen Urlaubern aus aller Welt vor der Reise das Gehirn amputieren? Denn das müsste man wohl, da kein Mensch klaren Verstandes auf dieser Basis einen STINKNORMALEN URLAUB planen wird, vielleicht sogar mit Familie.
Immerhin ist mit solchen Nachrichten für die tägliche Satire gesorgt, Harald Schmidt taugt dafür ja nicht mehr!
Martin Pohl 20.01.22 18:30
@Derk
Kleiner Macho 5555
Wenn er doch schon alles bezahlt hat, dann kann er sich doch auch noch um das Gepäck kümmern. Ich mach's zumindest so. :-)
Andy 20.01.22 18:00
Martin
Gut erzogen.
Martin Pohl 20.01.22 17:50
Sorry, das ich nicht auf den Bericht selber eingehe, aber ich finde dieses Bild einfach nur zu geil. SIE (woman*innen 5555) schiebt den randvollen Baggagebuggy und er latscht Paschalike daneben her. Looooolllll