Thailand hebt Maskenpflicht Mitte Juni auf

Foto: epa/Diego Azubel
Foto: epa/Diego Azubel

BANGKOK: Das Ministerium für öffentliche Gesundheit wird die Maskenpflicht ab Mitte Juni lockern, indem es den Menschen erlaubt, die Masken im Freien abzunehmen, sofern sie keine Grunderkrankung haben. An schlecht belüfteten Orten oder bei großen gesellschaftlichen Veranstaltungen hingegen sollen die Menschen weiterhin eine Nasen-Mund-Schutz-Maske tragen.

Dr. Kiattiphum Wongrajit, der Staatssekretär des Ministeriums, teilte der Presse mit, dass sich die Covid-19-Situation verbessert habe und das Ministerium zuversichtlich sei, die endemische Phase der Krankheit wie geplant zu erreichen.

„Die Gesundheitsbehörden müssen das Sozialmanagement durch ein Programm zum Leben mit Covid-19 erweitern. Mitte Juni wird das Ministerium neue Richtlinien zum Tragen von Gesichtsmasken veröffentlichen“, erklärte er auf einem Seminar in Surat Thani.

Nach den neuen Richtlinien wird das Tragen von Gesichtsmasken für Risikogruppen, für Personen, die sich in geschlossenen Räumen mit schlechtem Belüftungssystem aufhalten, und bei großen Versammlungen empfohlen, erläuterte er.

Nach Aussage von Thailands stellvertretenden Premierminister und Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul soll die Covid-19-Herabstufung zur Endemie den Menschen die Aufnahme ihres Alltags mit weniger Einschränkungen ermöglichen. Doch auch Personen, die mit dem Virus infiziert sind, sollen dann in der Lage sein, ihren normalen täglichen Aktivitäten nachzugehen.

„Andere Länder haben das Mandat für Gesichtsmasken bereits aufgehoben, aber wir tragen sie immer noch, um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern. Dadurch hat sich die Situation verbessert, und auch die Zahl der Todesopfer ist rückläufig. Das ist ein Zeichen dafür, dass die Pandemie endemisch wird“, erklärte Khun Anutin.

Dr. Jiraruj Chomchoey, ein auf Atemwegserkrankungen spezialisierter Kinderarzt am Maharat Nakhon Ratchasima Hospital, erklärte jedoch in einem Facebook-Beitrag, dass es trotz der Lockerung der Nasen-Mund-Schutz-Pflicht sichere Räume für kleine Kinder geben sollte. Er betonte, dass es für Kleinkinder, die nicht geimpft sind, möglicherweise nicht sicher ist, wenn die Vorschrift vollständig aufgehoben wird.

„Es gibt keinen Impfstoff für Kleinkinder. Ist es also wirklich sicher für sie, wenn andere Menschen ihre Masken abnehmen dürfen, selbst in Schulen, Kindergärten oder anderen Orten, an denen sie sich aufhalten?“, postete er auf Facebook.

Er wies auch darauf hin, dass Gesichtsmasken in keinem Land von Kindern unter zwei Jahren getragen werden sollten, und forderte die Eltern auf, dafür zu sorgen, dass ihre Kinder die ihrem Alter entsprechenden Richtlinien befolgen.

Unterdessen beschloss das Kabinett am Montag, die Notverordnung zur Eindämmung der Pandemie um weitere zwei Monate zu verlängern, sagte Regierungssprecher Thanakorn Wangboonkongchana. Nach Aussage von Khun Thanakorn werde die Verordnung bis zum 31. Juli 2022 in Kraft bleiben, bzw. bis alle vom Gesundheitsministerium festgelegten Kriterien für den Übergang in eine endemische Krankheit erfüllt sind.

„Die Verlängerung zielt darauf ab, den beteiligten Behörden zu helfen, ihre Arbeit bei der Bekämpfung von Covid-19 zu integrieren“, erläuterte er.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Thomas Thoenes 27.05.22 07:20
Wäre es nicht einfacher micht mehr
zu atmen? Das wäre eine einheitliche Regelung.
thomas covenant 26.05.22 07:50
schnee von gestern
nur noch in bestimmten regionen... TiT
btw. 8 baht für eine N95 ist bestimmt eine billige nutzlose kopie. 8 baht bezahlst du für die medizinal masken...
Derk Mielig 25.05.22 18:10
@Norbert
Ist wohl der gleiche Standard, und kommt Dir auch nicht billig vor. Die FFP2-Masken, die in D rund 0,50€/Stück kosten sind im Verhältnis einfach sehr teuer, nachdem sie oft um die halbe Welt geschifft wurden.
Chris Star 25.05.22 17:00
FFP2
anscheinend ist es einigen nicht bekannt, dass das Äquivalent zu FFP2 in Asien die weit verbreitete N95 Maske ist.

Beides sind sich entsprechende Klassifizierungen in unterschiedliche Regionen dieses Planeten.
Grauer Goleador 25.05.22 14:50
@Markus
Sie werden nicht gezwungen in Thailand zu sein darum gibt es auch keine Schikanen für Sie.
Dean101 25.05.22 14:49
Masken tragen hilft.....
Da es immer noch irgendwelche Quer- oder anders Denkenden Menschen gibt hier ein Link von vielen, der verdeutlicht, dass Masken tragen hilft....https://www.youtube.com/watch?v=m0xv4yZh2qc
Es gibt leider immer noch Menschen, die ohne jeglichen Respekt gegenüber anderen Menschen die vorerkrankt oder einfach nur älter und anfälliger sind, durch das Leben gehen.....Unsozial nennt man so etwas! ...nicht wahr Chris?!
Keule 25.05.22 13:50
Es geschehen
noch Zeichen und Wunder. Und wenn die Rollerfahrer beim Fahren so fleissig einen anständigen Helm tragen wie jetzt die Maske, könnten auch diese Todeszahlen sinken.
Aber wer fürchtet sich schon im Verkehr von Thailand.
Guenter Scharf 25.05.22 13:30
Maskenfreigabe - aber weiter "Schikanen"?
@Markus, 25.05.22, 12:50: Was wird's denn noch für Schikanen" gegen? Maskentragen von Risikongruppen, in Räumen mit schlechter Belüftung und bei Großveranstaltungen das ist alles. Für dich muss die Freiheit wohl grenzenlos sein.
Strauss 25.05.22 13:30
Wenn dann die Chinesen wieder kommen...
muss man die Masken wohl wieder tragen müssen.
Markus 25.05.22 12:50
Weitere Rentnerschikane
Bekanntlich gehören Rentner zu den "älteren Menschen" und haben manchmal "Vorerkrankungen". Diese sollen also weiterhin Masken tragen - passt wunderbar zu den übrigen Schikanen.
Guenter Scharf 25.05.22 12:30
FFP 2-Masken in Thailand
@Chris Hubert, 25.05.22, 11:50: FFP 2- Masken kennt man sehr wohl in Thailand. Kannst du z. B. bei Lazada und anderen Lieferanten ordern.
Ingo Kerp 25.05.22 12:00
Es dürfte wohl weiterhin jeder so handhaben, wie er es moechte. Sind Masken nicht mehr vorgeschrieben, kann jeder der will, diese ablegen und nicht mehr benutzen. Wer weiterhin einen gewissen Schutz gegen Viren, Feinstaub etc. haben moechte, trägt weiterhin eine Maske. Meine Frau und ich tendieren zu "weiterhin" bei den Gelegenheiten, wenn wir unser Haus verlassen.
Chris Hubert 25.05.22 11:50
Endlich !!!
Zeit wirds mit dem unnützen Lungenschädigendem Scheiß auch hierzulande endlich abzufahren.

Neuste Mode unter den SUPER-GUA Thai's ist ja bereits die Doppelschicht wie Maske über zu Maske tragen.

Hilft x-fach nachgewiesen nicht gegen Covid-19, Affenpocken oder sonstigen Grimmigkeiten.

Hilft ein klein wenig gegen die - nicht vorhandenen & kleingeredeten - enormen Feinstaubbelastungen hier im Land. Aber dazu müsste man dann schon wie im irren Österreich gut anliegende FFP-2 Masken tragen.
Die kennt man aber hier noch nicht, die FFP-2 Partie, oder.

Bin schon auf Super-Gua und Covid-19 Farang Extremisten Meldungen gespannt, die Meldungen und Stimmen hierzu verstummen ja nahezu gegenüber zuvor.

Sawadee khrap & Chok dee khrap
Khun Chris
Jomtien Franky 25.05.22 11:40
Komisch...
...ich hatte IMMER das Gefühl, dass die Maske, wenn auf dem Motorrad getragen, die halbe Welt vor Ansteckung schützt. Und diese sinnvolle Regelung soll jetzt in die Tonne gekloppt werden??? Genau wie das Maske tragen am Strand, aus meiner Sicht ABSOLUT NOTWENDIG!!! Wenn das mal gut geht.... 555