Thai-Team winken 30 Millionen Baht

Thailands Fußball-Nationalspieler Adisak Kraisorn. Foto: The Nation
Thailands Fußball-Nationalspieler Adisak Kraisorn. Foto: The Nation

BANGKOK: Die thailändische Fußball-Nationalmannschaft kann in Malaysia nicht gewinnen. Immerhin kehrte das von Milovan Rajevac trainierte Team mit einem torlosen Unentschieden aus Kuala Lumpur zurück.

Vor der Rekordkulisse von über 85.000 Zuschauern im Bukit-Jalil-Stadion hat sich Thailand im Halbfinale des AFF Suzuki Cups alle Chancen auf das Erreichen des Endspiels durch einen Sieg im zweiten Semifinale bewahrt. Auf den Cup-Sieger wartet eine Prämie von 300.000 US-Dollar, der Zweite erhält 100.000 Dollar und die beiden Drittplatzierten jeweils 50.000 Dollar. Mit weiteren Boni käme die thailändische Mannschaft beim Gewinn des Cups auf 30 Millionen Baht.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.