Tempo auf Autobahnen und Landstraßen überprüfen

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Der stellvertretende Ministerpräsident und Verteidigungsminister General Prawit Wongsuwan hat die Polizei und weitere Behörden angewiesen, die Geschwindigkeitsbegrenzungen für verschiedene Fahrzeugtypen auf Autobahnen und Landstraßen zu überprüfen und neu festzulegen. So soll die Verkehrssicherheit erhöht und die Zahl der Unfälle zu reduziert werden.

Ziel ist, die Geschwindigkeitsbeschränkungen den veränderten Fahrzeug- und Straßenbedingungen anzupassen. Prawit forderte die Behörden auf, die Verwendung von Überwachungskameras und elektronischen Verkehrszeichentechnologien in Betracht zu ziehen, um die Fahrzeuggeschwindigkeit zu steuern. Diese Technologien könnten es ermöglichen, Geschwindigkeitsbegrenzungen zu verschiedenen Tageszeiten und unter verschiedenen Verkehrsbedingungen zuzulassen.

Derzeit gelten folgende Geschwindigkeiten: In Bangkok, Pattaya und Stadtgebieten liegt die Höchstgeschwindigkeit für Personenwagen und Motorräder bei Tempo 80, und die Geschwindigkeit für Lastkraftwagen mit einem Gewicht von mehr als 1.200 kg (einschließlich Fahrzeuggewicht und Ladung) sowie für Personentransportfahrzeugen bei 60 km/h. Die Höchstgrenze für Anhänger und Zugfahrzeuge, Dreiräder und Pick-ups mit einem Gewicht von über 1.200 kg liegt bei 45 km/h.

Auf Intercity-Autobahnen und Ringstraßen können Autos mit bis zu 120 km/h gefahren werden, während Lastkraftwagen mit einem Gewicht von unter 1.200 kg und Personentransportfahrzeuge bis zu 100 km/h sowie große Lastwagen und Abschleppwagen bis zu 80 km/h fahren können. Auf Landstraßen gilt für Autos und Motorräder Tempo 90, Abschleppwagen und Dreiräder können bis zu 60 km/h fahren, Lastkraftwagen mit einem Gewicht von über 1.200 kg und Personenkraftwagen bis zu 80 km/h.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Siam Fan 19.03.19 17:04
Elektron. Verkehrszeichentechnologien
Ist das ein nicht bezahlbare Griff nach den Sternen?! Die Beschilderung in TH ist sehr ... dürftig. Überall gibt es großen Nachholbedarf. In D wurde Anfang der 70er das "Vorfahrt achten" und das "Vorfahrt"-Schild eingeführt. Auch wurde der Vorrang für Fußgänger an "Zebrastreifen" festgelegt. Das war eine sehr wichtige Maßnahme, hat aber den Verkehrsfluß stark eingeschränkt. Deswegen wurden Tausende Fußgängerüberwege zurückgebaut und nur die wichtigsten durch Fußgängerampeln ersetzt. All das kostet viel Geld, hat aber für mich in Bezug auf die Wirtschaftlichkeit der Verkehrssicherheit absoluten Vorrang, vor den hier aufgezeigten Technologien. Die Angaben für die Höchstgeschwindigkeit für Lkw's>1200kg(brutto) und Pickup >1200kg (brutto, netto??) sind unklar! Demnach dürfte zB der Ford Ranger in BKK nur 45km/h fahren!? Auch der Begriff "Personenkraftwagen" bedarf der Erläuterung. In Tabellenform wären die Angaben wahrscheinlich verständlicher.
Siam Fan 15.03.19 10:24
@Michael Krispin
Ich befürchte, die Daten stimmen. Dann dürfen Pickups mit Fahrer 60km/h und OHNE Fahrer 80km/h fahren. Nur gut, daß wir uns darüber ausgetauscht haben. 555
Martin Reinhart Berger 15.03.19 10:18
Tempo auf Autobahnen
Bei allen nachweisbaren Problemen im Strassenverkehr in Thailand, ist fuer mich absolut nicht nachvollziehbar in den Staedten, wie im Text richtig angefuehrt, ein Geschwindigkeit von 80 Stundenkilometern zu erlauben. Das ist in vielerlei Hinsicht Irrsinn,denn wie man selbst es kennt, ist 100 erlaubt wird 120 oder 130 gefahren, also bei erlaubten 80 in der Stadt wird dann folgerichtig auch schneller als 80 gefahren. Dazu, was viele junge Leute auf den Motorrollern betrifft, fahren immer noch viele ohne Helm. Weiterhin erschwerend kommen noch die manchmal hoechstgefaehrlichen Strassenverhaeltnisse dazu. Schlagloecher, schlechter Untergrund und und und.... Ich selbst habe 2 Unfaelle auf dem Roller erlebt, durch Strassenhunde hervorgerufen und dabei war ich gerade mal so um die 30 kmstd schnell. Die Auswirkungen waren trotzdem verheerend. Das ganze mit 80 oder mehr, ohne Helm und mit geringer Fahrerfahrung...Wir muessen uns also ueber die drastischen Totesfallzahlen im Verkehr nicht wundern
Jürgen Franke 15.03.19 05:59
Herr Freund, wenn Sie länger in Thailand
wohnen, werden Sie sich nicht mehr wundern. Den Thais kann man nur das Rasen durch Straßenschwellen abgewöhnen, da Schilder nicht beachtet werden. Diese Schwellen finden man sogar in Orten mit kleinen Nebenstraßen. Radarkontrollen sind organisatorisch bis zur Geldeintreibung für die thailändische Administration zu aufwendig.
Michael Krispin 14.03.19 17:04
Leute, ist die Gewichtsangabe korrekt?
1.200kg wiegt mein Auto ja schon ohne mich drin. Ihr meint sicher 12.000kg = 12t fuer LKW Gruss