Suvarnabhumi will führender SOA-Luftfahrt-Hub werden

Blick in den neuen Satellitenterminal I am internationalen Flughafen Suvarnabhumi in Bangkok. Foto: Airports Of Thailand
Blick in den neuen Satellitenterminal I am internationalen Flughafen Suvarnabhumi in Bangkok. Foto: Airports Of Thailand

BANGKOK: Trotz des durch die Covid-19-Pandemie verursachten negativen Wachstums des Luftverkehrs und der Passagierzahlen hat der Internationale Flughafen Suvarnabhumi sein Ziel bekräftigt, zum Luftverkehrsknotenpunkt Südostasiens zu werden.

Laut Suthirawat Suwanawat, General Manager von Suvarnabhumi, belief sich die Zahl der Flüge von Oktober 2019 bis August 2020 auf 201.456, was einem Rückgang von 42 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht, während die Zahl der Passagiere mit 30,10 Millionen fast 50 Prozent unter dem Stand von 2019 lag. Zu den Flügen zählten 436 Rückführungsflüge (1. April bis 8. September) unter Aufsicht der Regierung. Von den Gesamtpassagieren waren 43.713 Thais und 8.898 Ausländer.

Seit der Eröffnung des Flughafens Suvarnabhumi am 28. September 2006* wurden mehr als 685 Millionen Passagiere, vier Millionen Flüge und 17,5 Millionen Tonnen Luftfracht abgefertigt. In dieser Zeit investierte der Airport in die Verbesserung seiner Dienstleistungen und des Komforts für die Passagiere, wie z.B. in den Ersatz einer Flotte von Pendelbussen für Menschen mit Behinderungen.

Die International Air Transport Association (IATA) hat letzte Woche ankündigte, dass sie mit der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation und den Gesundheitsbehörden zusammenarbeitet, um fortschrittliche Covid-19-Testkits und Verfahren für Passagiere vor dem Abflug als Alternative zu Quarantänemaßnahmen zu entwickeln, um die globale Flugverbindung wieder herzustellen.


*Anm. d. Red.: Der Fehler im Eröffnungsdatum des internationalen Flughafens Suvarnabhumi wurde behoben.
Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ling 07.10.20 22:52
@Hubert Küpper
Keine Sorge, Weihnachten wird schon klappen. Also Weihnachten 2021, ich bin noch zuversichtlich.
Hubert Küpper 07.10.20 20:23
Das wird wohl Nichts.
Frau Thai, Kinder Thai / Deutsch. Firma mit Immobilie in Thailand. Trotz dieser Gegebenheiten, nun die 3. Thailand Reise abgesagt und Weihnachten wird wohl auch nichts werden
Tja, übermorgen geht es dann erst Mal nach Brasilien. Die Iguazu Wasserfälle fehlen noch in meinem "to do" .
Keine Quarantäne, kein Krieg, keine staatlich geförderte abzocke.
Bei Rückkehr am FRA Airport kostenloser PCR Test und fertig. So macht man Passagierzahlen.
*** Ohh, hatte ich überlesen, wollen die Vorreiter im negativen Wachstum werden?
Sind sie schon. Bezeichnet man aber als Schrumpfen.
Ingo Kerp 07.10.20 12:44
Suvarnabhumi wr in der Vergngenheit schon ein wichtiges Drehkreuz in Südostasien. Da bietet es sich an, speziell nach dem Überwinden der C-Krise, die Bedeutung noch einmal hervorzuheben und einen Schub nach vorne zu machen.
Ling 07.10.20 10:37
Suvarnabhumi Airport
Die letzten elf Worte im letzten Absatz des Artikels kann ich nur begrüßen.