Strandaufschüttung kommt in Pattaya voran

Die Strandaufschüttung an der Beach Road kommt voran. Foto: Jahner
Die Strandaufschüttung an der Beach Road kommt voran. Foto: Jahner

PATTAYA: Die Strandaufschüttung am 2,7 Kilometer langen Strand vom Norden bis zum Süden des Touristenzentrums soll bis Ende des Jahres abgeschlossen werden.

Laut Ekkarat Khantharo, Direktor des 6. Marine Region Office, ist die Strandaufschüttung auf einer Länge von 400 Metern beendet, jetzt hätten die Arbeiten auf der nächsten 300 Meter langen Zone begonnen. Der Strand zwischen dem Dusit Thani Hotel im Norden und der Walking Street im Süden ist für die Arbeiten in acht Zonen eingeteilt worden. Jeder Strandabschnitt wird auf einer Breite von 50 Metern mit Sand aufgeschüttet. Insgesamt werden 360.000 Kubikmeter Sand benötigt. Die Kosten der Aufschüttung wurden mit 429 Millionen Baht berechnet. Ohne die Strandaufschüttung würde die Erosion weiter den Sand fressen, Pattayas Touristen hätten in einigen Jahren keinen Strand mehr.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Ingo Kerp 12.07.18 14:54
Viel Geld für einen Sandstrand, der in einiger Zeit wieder weggespült wird. Dennoch, so lange der Sand am Strand liegenbleibt, werden es die Touris der Stadt danken.
Mike Dong 12.07.18 09:15
@Hr.Ulm
Was pflanzt man denn so am Strand, besonders da, wo die Welle bricht und sich den Sand holt ? Mangroven vielleicht ?
Dr. Dr. Prof Ulm 11.07.18 22:19
Bepflanzen nicht vergessen, sonst wisch wasch und es sieht in geraumer Zeit wieder gleich aus!!!