Altersschwaches Nasa-Teleskop wird abgeschaltet

Die undatierte künstlerische Darstellung zeigt das «Spitzer»-Weltraumteleskop vor einer Infrarotaufnahme der Milchstraße die von dem Teleskop gemacht wurde. Foto: NASA/Jpl/dpa
Die undatierte künstlerische Darstellung zeigt das «Spitzer»-Weltraumteleskop vor einer Infrarotaufnahme der Milchstraße die von dem Teleskop gemacht wurde. Foto: NASA/Jpl/dpa

WASHINGTON (dpa) - Eigentlich sollte das Infrarot-Teleskop «Spitzer» nur rund zwei Jahre den Weltraum beobachten, doch daraus wurden fast 17, mit vielen spannenden Entdeckungen. Jetzt wird «Spitzer» altersmüde abgeschaltet - ein Nachfolger steht schon in den Startlöchern.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.