Sandaufschüttung im März abgeschlossen

30 Meter breit präsentiert sich Pattayas Vorzeigestrand nach der Renovierung. Foto: PR Pattaya
30 Meter breit präsentiert sich Pattayas Vorzeigestrand nach der Renovierung. Foto: PR Pattaya

PATTAYA: Strotzte die Stadtverwaltung vor sechs Monaten noch vor Optimismus, dass der Fertigstellungstermin für die millionenschwere Sandaufschüttung am 2,8 Kilometer langen Strand an der Beach Road zum Jahresende 2018 tatsächlich eingehalten werden würde, wurde es – als der Termin schließlich näher rückte – auf einmal verdächtig still.

Anstatt die Presse über den erneuten Bauverzug zu informieren, übte man sich getreu dem Motto „Was sie nicht weiß, macht sie nicht heiß!“ in diskreter Verschwiegenheit. Anfang Februar fand das Schweigen schließlich sein Ende, als das Marineamt die Medien darüber informierte, dass nun auch die Bauarbeiten am letzten 100 Meter langen Abschnitt am südlichen Ende der Strandstraße kurz vor ihrem Abschluss stehen würden. Der Direktor der Behörde, Ekaraj Kantaro, nutzte die mediale Aufmerksamkeit auch, um bereits das nächste Bauvorhaben anzukündigen: die Aufschüttung des Strandes in Jomtien auf einer Länge von drei Kilometern, der ebenfalls starke Erosionsschäden aufweist. Das Marineamt habe für das Projekt bereits ein Budget in Höhe von 590 Millionen beantragt, informierte Ekaraj.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Siam Fan 02.03.19 16:38
Bewährungsprobe im Juni!
Mit Beginn der Regenzeit, holt das Meer wieder Sand weg. Am Ende der Regenzeit kommt er wieder zurück. Durch unkontrolliertes, zusätzliches Oberflächenwasser, kann das aus dem Gleichgewicht geraten. Aber da soll sich ja auch etwas getan haben!?
Ingo Kerp 02.03.19 13:55
Nach dem Strandprojekt Pattaya-City, ist jetzt Jomtien dran. Da wird und wurde viel Geld in die Hand genommen, um dem Badenden, egal welcher Herkunft, einen schoenen und breiten Strand zu bieten. Da sollte man wünschen, das der immer sauber bleibt und die Erosion diesen nicht so schnell wieder abträgt.