Regierung diskutiert Lockerungsphase 6 der Beschränkungen

Dr. Taweesin Visanuyothin, Sprecher des staatlichen Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA). Foto: National News Bureau Of Thailand
Dr. Taweesin Visanuyothin, Sprecher des staatlichen Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA). Foto: National News Bureau Of Thailand

BANGKOK: Über die Aufhebung des Ausnahmezustands und die Lockerung weiterer Beschränkungen in der Phase 6 wird die Regierung in wenigen Wochen entscheiden.

Das kündigte Dr. Taweesin Visanuyothin, Sprecher des staatlichen Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA), am Sonntag auf einer Pressekonferenz an. Eine Sitzung der Ausschüsse, einschließlich des CCSA und des Nationalen Sicherheitsrates, die für die Lockerung der Beschränkungen und Regeln zuständig sind, wird in der kommenden Woche erwartet. Für Phase 6 werden mehrere Punkte erwogen, darunter:

- Die Zulassung von mehr ausländischen Arbeitskräften, insbesondere von Wanderarbeitern mit den entsprechenden Unterlagen und Verfahren.

- Produktausstellungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Es ist unklar, ob dies die bisher verbotenen uniformierten Models für Bars und Nachtleben einschließt.

- Lockerung der Regeln und Beschränkungen für die Film- und Fernsehindustrie, um größere Produktionen in mehr Bereichen zu ermöglichen.

- Zulassung von mehr Gruppen von Ausländern für die Einreise ins Land; speziell erwähnt wurden thailändische Elite-Visa-Mitglieder.

Es wurden keine konkreten Daten genannt, wann Phase 6 beginnen könnte. Taweesin sagte weiter, dass ausländische Arbeitskräfte für viele thailändische Industriezweige von entscheidender Bedeutung seien, und je länger sie ferngehalten würden, desto mehr zögen sie in Erwägung, illegal einzureisen. Dadurch würden sie eine ordnungsgemäße Quarantäne umgehen, und das Risiko einer neuen Welle von Virusinfektionen würde erhöht.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Martin Rüegsegger (Admin) 21.07.20 10:33
@Sylten / Matt - am Thema vorbei
Ich denke Ihr habt gesagt was es zu sagen gibt. Wir beenden jetzt die Diskussion. Zum Visa-Prozedere ist es wie vor der Corona-Krise, die Visa-Anträge werden geprüft, Einreisen erlaubt oder abgelehnt. Flüge ab BKK finden mehrere in der Woche nach D-A-CH statt und sind gut gebucht. Habt einen schönen Tag. MfG Rüegsegger
Thomas 21.07.20 07:52
Korrektur meiner Info von 8:52 zu Steuern
Irrtümlich hat die Chefin sich also verrechnet: Es ist nur eine Steigerung um 50%. Das geht, da auf einige Jahre Anpassung umzurechnen ist, aber der Zeitpunkt der Veröffentlichung bleibt etwas unglücklich. - Lockerungen: Ich kann nur hoffen, das die Verantwortlichen genau auf die Studien zB Japan Superverteiler und die Ort sehen. Karaoke, Bars mit lauter Musik, Konzerte, allgemein Veranstaltungen mit wenig Raum und viel Geschrei oder Gesang ... müssen verboten bleiben. - Massagen und die anderen 2 Personenvergnügungen sehe ich eher unproblematisch - die wissen weitaus besser mit Hygiene um zu gehen als die meisten Barsäufer. Achtet einfach mal darauf, wie viele von denen nach dem Pipi die Hände waschen. Das gilt aber leider auch in Shopping Centern, aber da fällt es mir erheblich leichter nichts an zu fassen, oder angefasst oder angesungen, geschrieben zu werden, als wie in einer Bar, denen ich mich eh fern halte.
Francis Light 21.07.20 01:37
Matt, T. Sylten
Wie wärs denn, wenn ihr euch bitte wo anders weiter gegenseitig anstänkerts?
Ling 20.07.20 23:52
Regierung diskutiert...
... Lockerungsphase 6. Und hier in den Kommentaren wird diskutiert wie es mit einem neuen deutschen Reisepass ist. Sehr interessant. Im übrigen kostet ein normaler Pass mit 32 Seiten in Deutschland 60 Euro. @Matt Ganz genau so ist das, Sprache lernen und sich verhalten wie ein Thai in Thailand, das hilft ungemein. Farangs, die sich respektlos verhalten und davon gibt es mehr als genug, die z.B. ohne Oberbekleidung in der Stadt rumrennen, so auch in Tempel gehen, wenn sie nicht aufgehalten werden, diese Leute müssen sich nicht über Verachtung wundern.
Thomas Sylten 20.07.20 23:37
@Matt: Vielen Dank, aber weder brauche ich eine Lanze, noch stehe ich jemandem im Weg - höchstens Ihnen, und das mit zunehmendem Spaß, weil so eine Obsession erlebt man ja selten.. (5x5)

Von meiner Seite kamen nirgends Halb- oder Unwahrheiten - nur ein Hinweis auf die Tatsache nicht zusammenpassender Botschaftsverlautbarungen und die daraus sich ergebenden Folgen für Betroffene, wobei ich das zunächst auf ganz kleiner Flamme hatte, während Sie durch abwegige Gewichtung meiner Aussagen mir partout die Worte im Mund verdrehen wollten. In der anfänglichen Annahme dass Sie möglicherweise Genaueres dazu wüssten, ging ich mehrfach auf Sie ein. Da Sie außer Schnellschüssen über Ihnen Unbekannte aber offenbar wenig zum Thema beitragen können, erübrigt sich eine weitere Vertiefung an dieser Stelle. Ich habe statt dessen die Botschaft mit der Bitte um Aufklärung direkt angeschrieben denn meine Frau gehört zu den Betroffenen.

So mein Herr -
obwohl Sie mir mit Ihren letzten Aussagen zu Pegida und AfD im Normalfall ja fast sympathisch geworden wären, überlasse ich Sie nun Ihren Verdrehungen und wünsche Ihnen bessere Laune in diesem schönen Land.