Polnischer Zoll entdeckt Migranten in einem Lastwagen

Symbolbild: epa/Ivan Boberskyy
Symbolbild: epa/Ivan Boberskyy

WARSCHAU (dpa) - Beamte des polnischen Zolls haben nahe der Ostgrenze des Landes zehn Migranten aus Vietnam in einem Lastwagen entdeckt.

Die neun Männer sowie eine Frau seien im Anhänger des Lasters zwischen einer Ladung Sperrholz versteckt gewesen, sagte ein Sprecher der Zollverwaltung in Bialystok am Freitag. Sie hätten keine Papiere für die Einreise gehabt.

Der Lastwagen war in Budzisko nahe der polnisch-litauischen Grenze im Rahmen einer Routinekontrolle gestoppt worden. Die Vietnamesen wurden dem litauischen Grenzschutz übergeben. Der 44 Jahre alte polnische Fahrer des Lasters wurde festgenommen, ihm drohen für die Organisation eines illegalen Grenzübertritts bis zu acht Jahre Haft.

Am Mittwoch waren in Großbritannien im Anhänger eines Lastwagens 39 Tote entdeckt worden. Die Opfer stammen aus China. Die Umstände deuten daraufhin, dass es sich um ins Land geschleuste Migranten handelt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.