Phuket hofft auf Wiederbelebung des Tourismus

Altstadt von Phuket Town. Foto: The Nation
Altstadt von Phuket Town. Foto: The Nation

PHUKET: Ministerpräsident Prayut Chan-o-cha wird am Montag (2. November) Phuket besuchen, um Möglichkeiten zur Wiederbelegung der durch die Covid-Pandemie am Boden liegenden Tourismusindustrie zu erörtern.

Der Premierminister wird mit lokalen Wirtschaftsführern und Vertretern der Tourismusbranche zusammentreffen und sich ihre Vorschläge anhören, wie die Touristeninsel für mehr Besucher geöffnet werden kann, sagte Energieminister Supattanapong Punmeechaow. Der Premierminister wird sich auch Forderungen nach Hilfsmaßnahmen der Regierung anhören.

Das so genannte „Phuket-Modell" der Regierung, das im August vorgeschlagen wurde, um Thailand wieder für ausländische Touristen zu öffnen, scheint nun ad acta gelegt worden zu sein. Ein Vertreter der Altstadt von Phuket kündigte an, eine Idee zur Förderung der historischen Stadt als Tourismus-Hotspot werde dem Premierminister am Montag vorgelegt.

Die Hotelbelegungsrate lag im September bei nur 30 Prozent, gegenüber 13,4 Prozent im Juni. Hotels mit steigender Belegungsrate befinden sich überwiegend in und um Bangkok.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.