„TM30 ist wirklich nicht so schwer​​​​!“

Foto: Thaivisa
Foto: Thaivisa

BANGKOK: Die umstrittene TM30-Anforderung einzuhalten, sei „wirklich nicht so schwer", sagte Oberst Thatchapong Sarawannangkul von der Immigration am Donnerstag auf einer Podiumsdiskussion im Foreign Correspondents Club.

Thatchapong forderte Ausländer auf, die TM30-Website und die mobile App zu nutzen. Ihm wurde entgegnet, dass Ausländer, die den Online-Dienst nutzen wollten, bis zu sechs Wochen auf einen Benutzernamen und ein Passwort warten mussten. Einige Verzögerungen waren nicht auf technische Probleme zurückzuführen, sondern darauf, dass diejenigen, die sich für den Dienst angemeldet hatten, nicht die richtigen Unterlagen eingereicht hatten, fügte der Oberst hinzu. Die Gründe für TM30 wurden erneut auf die nationale Sicherheit zurückgeführt, TM30 sei für die Bekämpfung von Terrorismus und anderen Straftaten erforderlich.

Abgesehen von vielen Beschwerden gab es auch viele Vorschläge, wie TM30 effektiver und unkomplizierter werden kann. Generalmajor Patipat Suban Na Ayudhya, Leiter der Immigration 1, versprach, das Feedback von der Veranstaltung werde an seine Vorgesetzten weitergeleitet. Links zur TM30-Website und Mobile Apps can: TM30 website: https://extranet.immigration.go.th/fn24online/ Section 38 iOS: https://apps.apple.com/th/app/section38/id1451853492?l=th Section 38 Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=th.go.immigration.section38&hl=en_US

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Johannes Schulte 18.08.19 04:40
Unsinn
Wer einmal gesehen hat versteh,t was mit den ganzen TM 30 Papieren passiert,, weiss wie sinnlos das anze ist. Die ganzen Papiere liegen aussen an der Immigration in Pattaya in riesigen Packen ohne je maschinell erfasst zu werden.Suche da einer mal nach einer bestimmten Person. Und es gibt in Thailand wahrscheinlich mehr als ein Imigrationbuero, oder? Ohne eine Umstellung auf Daten gestuetzte Erfassung ist das ganze sinnlos und nur eine Moeglichkeit Strafgebuehren zu verhaengen. Ich liebe dieses Land und es kratzt mich nicht mehr. Ich habe inzwischen einen Thai Pass, aber die anderen Gaeste werden immer wenger werden.
Jason Ongo 18.08.19 04:40
Vielleicht nicht so kompliziert oder schlimm
fuer Rentner mit viel Zeit. Fuer hier Beschaeftigte sieht es voellig anders aus. Wir verbringen das Wochenende irgendwo auf dem Land, werden dort vom Hotel registriert und muessen dann nach der Rueckkehr am Montag die TM30 Meldung machen. Der Arbeitstag faellt fuer meine Frau somit aus, weil die Wege zu lang sind. Davon ist ihre Firma nicht sehr begeistert. Die Online-Registration funktioniert noch nicht, auf die Registrierungsantwort warten wir seit Songkhran. Ist auch bei Freunden so und kein Einzelfall. Ob Terrorismus damit einzudaemmen ist, ist wieder eine andere Frage. Bislang stammten die allermeisten Bombenbauer aus dem Sueden und fuer Thais ist kein TM30 vorgeschrieben...
Joerg Obermeier 17.08.19 11:53
@ Herr Schettler
Sehe ich genauso. Unabhängig davon, dass in Deutschland kein Chaos herrscht, abgesehen in den Köpfen von ein paar Zeitgenossen .
Norbert Schettler 17.08.19 10:19
@Peter Mahr
Schoen, das Sie es so locker nehmen mit der totalen Ueberwachung. Viele, die hier leben, sehen das etwas differenzierter. Und belehren will ich gar nicht, das haette hier eh keinen Sinn. Und wenn Sie schon das Chaos in Deutschland ansprechen. Warum hatte meine Frau nach 3 Jahren eine Daueraufenthaltsgenehmigung, musste sich nicht alle 3 Monate melden und konnte reisen wie sie wollte? Bei den Visabestimmungen hier hat man bezueglich des Einkommens doch auch schon etwas "gestaffelt". Das koennte man fuer alle, die schon lange hier leben, auch in Bezug auf TM30 einfuehren. Das ist keine Belehrung, nur eine Anregung.
Peter Mahr 17.08.19 05:52
Ich finde es richtig, dass Thailand genau wissen möchte , wer sich warum und wo aufhält. Die Auflagen sind relativ unkompliziert zu erfüllen und vermeiden ein Chaos wie es in Deutschland mittlerweile herrscht. Thailand hat das Recht seine Visabestimmungen selbst zu regeln , ohne Belehrungen der Betroffenen Experts.