Neujahrsgeld: Lange Warteschlangen vor den ATMs

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Vor den ATMs der staatlichen Krungthai Bank bildeten sich am Montagmorgen landesweit lange Schlangen, weil 2,9 Millionen einkommensschwache Menschen ihr Neujahrsgeschenk in Höhe von 500 Baht abheben wollten.

Es war die letzte Gruppe von insgesamt 11,1 Millionen Inhabern von Sozialkarten. Die „Nation“ berichtete, im Stadtteil Lan Sak von Uthai Thani musste die Polizei eingreifen, weil sich Menschen in den vorderen Teil der Wartenden einreihten. Karteninhaber sollen anderen Leuten zwischen 10 und 60 Baht angeboten haben, wenn sie das Geld in ihrem Namen abheben würden. Nampheung Pongsawat berichtete, sie habe stundenlang in der Warteschlange von Lan Sak gestanden, als einige Leute mit jeweils 30 bis 40 Karten auftauchten, um für andere das Geld abzuheben.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Thomas Thoenes 11.12.18 11:52
Wenn einige Leute anderen nur fürs Abholen
10-60 Baht geben können scheint es denen ja nicht so schlecht zu gehen. Da scheint das System der Kartenvergabe doch wohl etwas zu hinken.