Nadal muss zurückziehen

Federer im Indian-Wells-Finale gegen Thiem

Foto: epa/John G. Mabanglo
Foto: epa/John G. Mabanglo

INDIAN WELLS (dpa) - Rafael Nadal hat kurz vor seinem Halbfinale gegen Roger Federer beim Tennisturnier von Indian Wells wegen einer Knieverletzung zurückziehen müssen. Nach dem Einspielen erklärte der 32 Jahre alte Spanier am Samstag seinen Verzicht auf den Klassiker gegen seinen Dauerrivalen aus der Schweiz.

Nadal hatte sich bei seinem Viertelfinalsieg gegen den Russen Karen Chatschanow die Knieverletzung zugezogen. Im Endspiel am Sonntag trifft Federer auf den Österreicher Dominic Thiem, der sich gegen Milos Raonic aus Kanada in 2:31 Stunden mit 7:6 (7:3), 6:7 (3:7), 6:4 durchsetzte.

«Ich habe alles versucht, um spielen zu können, aber beim Aufwärmen habe ich gemerkt, dass sich mein Knie nicht so anfühlte, als könne ich auf dem nötigen Level spielen», sagte Nadal und kündigte eine Pause bis zum Sandplatz-Turnier in Monte Carlo Mitte April an.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.