Milli auf der BBC-Liste der Top-100-Frauen

Thai-Rapper Milli. Foto: epa/Caroline Brehman
Thai-Rapper Milli. Foto: epa/Caroline Brehman

BANGKOK: Die mit Spannung erwartete jährliche BBC-Liste der Top-100-Frauen ist veröffentlicht worden – und Thailands Milli ist mit dabei!

Milli, die erst kürzlich zwanzig Jahre alt geworden ist, sorgt in Thailand schon seit einigen Jahren für Aufsehen, seit sie in der Reality-Show „The Rapper“ auftrat und danach großen Erfolg hatte.

Milli hat in den letzten Jahren sogar noch mehr Ruhm und Anerkennung erlangt, weil sie offen ihre Bedenken gegenüber der thailändischen Regierung geäußert hat und sogar in einen Verleumdungsprozess mit dem thailändischen Premierminister Prayut Chan-O-Cha verwickelt war, nachdem sie die Covid-19-Politik während der Pandemiebeschränkungen kritisiert hatte.

Nachdem Milli Anfang des Jahres als erste thailändische Solokünstlerin auf dem Coachella Valley Music and Arts Festival in Kalifornien auftrat und auf der Bühne Mango und Klebreis, eine thailändische Lieblingsspeise, aß, erntete sie großen Beifall und sogar Premierminister Prayut änderte seinen Kurs und lobte sie für ihre Unterstützung Thailands.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Adrian Krebs 07.12.22 20:00
Milli?
Habe ich noch nie gehört. Hörte und schaute mir soeben ein paar Videos und ein Livekonzert von ihr an.
Die hat tatsächlich etwas auf dem Kasten. Hoffentlich kann sie den Erfolg und den öffentlichen Druck in diesem zarten Alter überstehen.
Die Geier sind ja nie weit entfernt von so jungen Künstlern.