Massenordination im Sanctuary of Truth

Neben einer buddhistischen Ordination werden auch Rituale anderer Religionen durchgeführt. Foto: The Sanctuary of Truth Pattaya
Neben einer buddhistischen Ordination werden auch Rituale anderer Religionen durchgeführt. Foto: The Sanctuary of Truth Pattaya

PATTAYA: Zu Ehren des verstorbenen Königs Bhumibol Adulyadej wird von Donnerstag, 5. Dezember bis Montag, 9. Dezember wieder die jährliche Tambun-Zeremonie auf dem Gelände des weltbekannten Holztempels Sanctuary of Truth in Naklua ausgerichtet.

Geboten werden ein Dialog der fünf großen Religionen – Buddhismus, Islam, Christentum, Sikhismus, Hinduismus – sowie die Möglichkeit, Verdienste im Sinne des Karmas zu erwerben und den Blick für Kultur, Religion und Zusammenleben zu öffnen. Am Donnerstag, 5. Dezember um 8 Uhr erfolgt eine Ordinationszeremonie für 400 Novizen. Ein besonderes Ereignis, dessen Teilnahme jedermann offensteht. Für Urlauber und Residenten, die sich für Kultur und Buddhismus interessieren, wird die Massenordination gewiss ein unvergessliches Erlebnis darstellen. Der Höhepunkt der Feierlichkeiten erfolgt am Montag, 9. Dezember um 6.30 Uhr mit einem Almosengang, bei dem 600 Mönche und Novizen teilnehmen werden. Durchgeführt werden auch Riten der anderen Glaubensrichtungen. Wer Almosen überreichen möchte, muss früh aufstehen und sich bereits um 6 Uhr auf dem Tempelgelände eingefunden haben. Übereicht werden können Reis oder trockene Lebensmittel.

Die Teilnehmer werden gebeten, weiße oder zumindest helle Kleidung zu tragen. Auskunft erteilt die City Hall Pattaya unter der Rufnummer 081-846.1966. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.