Lufthansa-Maschine in Belgrad wegen Bombenalarms evakuiert

Foto: twitter/@pier_ghione
Foto: twitter/@pier_ghione

BELGRAD (dpa) - Wegen eines Bombenalarms ist am Donnerstagmorgen auf dem Flughafen von Belgrad ein Flugzeug der deutschen Lufthansa evakuiert worden.

130 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder vom Flug LH 1411 wurden kurz vor dem Start in Sicherheit gebracht, berichteten serbische Medien. Die Lufthansa in Frankfurt bestätigte, dass nach einem «sicherheitsrelevanten Hinweis» Passagiere und Crew den Airbus A320 verließen.

Anschließend untersuchte eine Einheit der serbischen Sonderpolizei das Flugzeug. Zugleich liefen auch Bemühungen, um die Quelle der Bombendrohung ausfindig zu machen. Passagiere und Crew warteten indes auf den Weiterflug, dessen Zeitpunkt zunächst nicht feststand.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.