Leiche lag 12 Stunden in Unfallwrack

Foto: Facebook/Thai Truck Laemchabang
Foto: Facebook/Thai Truck Laemchabang

PATTAYA: Die Highway Police Division (HPD) hat ihr Bedauern über einen Vorfall zum Ausdruck gebracht, bei dem ihre Beamten beschuldigt wurden, eine Leiche nicht bemerkt zu haben, die 12 Stunden lang in einem Autowrack in Pattaya eingeschlossen war. Die Familie von Phattharachai A., 68, verklagt die HPD und die Retter wegen ihrer Beteiligung an dem Versäumnis.

Phattharachai war am 9. August 2022 auf der Autobahn in Richtung Pattaya unterwegs, als sein Fahrzeug von der Straße abkam und verunglückte. Als Polizei und Rettungskräfte eintrafen und sich dem zerstörten Wrack näherten, bemerkten sie nicht, dass Phattharachai noch im Fahrzeug saß.

Das Fahrzeug wurde zur Polizeistation geschleppt, in dem sich das Opfer noch befand, und dort 12 Stunden lang stehen gelassen, bevor die Polizei zurückkehrte und die Leiche entdeckte.

Die HPD und die Retter gerieten wegen ihrer angeblichen Nachlässigkeit unter heftigen Beschuss, was die Abteilung veranlasste, am Freitag eine gemeinsame Pressekonferenz mit dem Highways Department abzuhalten, um die Angelegenheit zu erklären.

Der Kommandeur der HPD, Generalmajor Ekkarat Limsangkan, bedauerte den Vorfall und erklärte, dass gemeinsam mit der Autobahnbehörde eine Untersuchungskommission eingesetzt worden sei, um das Versehen zu untersuchen. Er sagte, dass die Beamten den Fahrer zunächst nicht gesehen hatten und dachten, er sei vielleicht schon ins Krankenhaus gebracht worden. Erst als die Ermittler feststellten, dass kein Krankenhaus Phattharachai aufgenommen hatte, kehrten sie zu dem Autowrack zurück und entdeckten seine Leiche darin. Phattharachais Familie hatte zuvor angegeben, dass er vielleicht überlebt hätte, wenn er sofort in ein Krankenhaus gebracht worden wäre.

Dr. Pakorn Wasinrat vom Institut für Gerichtsmedizin sagte, der Mann habe schwere Verletzungen erlitten, die möglicherweise schon Minuten nach dem Unfall zum Tod geführt hätten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.