Kopflose Leiche in einem Gully entdeckt

Foto: Phuket Gazette
Foto: Phuket Gazette

PHUKET: In einem Gully an der Thepkasattri Road im Bezirk Thalang wurde Samstagnacht eine kopflose Leiche entdeckt.

Ein 35 Jahre alter Mann hatte an einem Stand Essen gekauft und seinen Autoschlüssel verloren. Weil er annahm, der Schlüssel sei in den Gully gefallen, leuchtete er mit seinem Handy durch den Rost. Er blickte auf einen menschlichen Körper. Bei Ankunft der Polizei Thalang hatte sich am Fundort bereits eine große Menschenmenge versammelt. Die Beamten öffneten den Gullydecke und zogen eine Leiche heraus. Bekleidet war sie mit einem T-Shirt und langen Jeans, am linken Arm sahen die Polizisten grüne und rote Armbänder und ein Tattoo. Trotz längerer Suche konnten die Ermittler den Kopf nicht finden. In der Bekleidung steckten keine Identifikationsdokumente. Die Leiche wurde in das Thalang Hospital zur Autopsie gebracht..

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Hansruedi Bütler 11.12.17 22:14
Kopflos Zur Autopsie!
Irgendwie kommt mir das bekannt vor. Liegt eventuell darin der Grund, Warum viele Probleme gar nicht erkannt werden?