Khon Kaen: Ausbau des Airports bis 2021

Außenansicht des derzeitigen Passagierterminals auf dem Flughafen Khon Kaen. Foto: Wikimedia / Alec Wilson
Außenansicht des derzeitigen Passagierterminals auf dem Flughafen Khon Kaen. Foto: Wikimedia / Alec Wilson

KHON KAEN: Die Bauarbeiten zum neuen Passagierterminal am Khon Kaen Airport sollen gemäß dem Department of Airports (DOA) innerhalb von drei Jahren abgeschlossen sein.

Für den Ausbau des boomenden Flughafens in der Nordostregion des Landes bringt die DOA zwei Milliarden Baht auf. Neben dem neuen Terminal umfassen die Arbeiten auch die Errichtung eines siebenstöckigen Parkhauses mit 1.000 zusätzlichen Abstellmöglichkeiten für Autos (derzeit 450) und die Renovierung der bisherigen Abflughalle. Fertigstellungstermin ist das Jahr 2021. Mit der Erweiterung soll die Kapazität des Flughafens von derzeit 1.000 Passagieren pro Stunde auf 2.000 verdoppelt werden – beziehungsweise fünf Millionen pro Jahr.

Derzeit werden am Khon Kaen Airport täglich 40 ankommende und startende Flüge abgefertigt. Angeboten werden Verbindungen nach Bangkok, Chiang Mai, U-Tapao (Pattaya) und Phuket. Angesteuert wird der Airport von Nok Air, Thai AirAsia, und Thai Smile Air. Letztere im Codeshare-Abkommen mit ihrer Muttergesellschaft Thai Airways und dem thailändischen Billigflieger Thai Lion Air.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.