Haustier-Kampagne gegen Tollwut

Bild: PR Pattaya
Bild: PR Pattaya

PATTAYA: Die Stadtverwaltung Pattaya hat ihre diesjährige kombinierte Tollwutimpfungs- und Sterilisations-Kampagne für Hunde und Katzen gestartet. Im Fokus der Aktion steht die Reduzierung der Tollwutgefahr im Stadtgebiet.

Haustiere, die geimpft und/ oder sterilisiert werden sollen, müssen mindestens acht bis 12 Stunden vor der Medikamentenverabreichung auf die Nahrungsaufnahme verzichten. Der Service ist kostenlos.

Die nächsten Termine:

  • Montag, 23. Mai 2022: Wat Chaimongkol, Süd-Pattaya.
  • Mittwoch, 25. Mai 2022: Wat Khao Phra Yai (Big-Buddha-Tempel), Pratumnak.
  • Montag, 30. Mai 2022: Wat Khao Phrabat, Pratumnak.

Die Impfungen und Sterilisationen finden jeweils von 09.00 bis 14.00 Uhr statt. Weitere Auskünfte erteilt die Veterinärabteilung des Gesundheitsamtes der Stadt Pattaya unter der Rufnummer 038-111.826.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Helmut Loehr 16.05.22 14:40
Straßenhunde
Das große Problem in Thailand.
Thailand ist ein "super schönes" Land. Nur wenn man mit dem Bike unterwegs ist. An jeder Ecke lauern diese Straßenhunde. Plötzlich rennen sie, dass ganz unverhofft, hinter einem her. Nach Einbruch der Dunkelheit, kann man überhaupt nicht mehr, ans Fahrrad fahren denken.
Einmal "alle" Straßenhunde sterilisieren. In ein paar Jahren, hat sich das Problem, mit Tollwut, erledigt. Viele Menschen werden nicht mehr gebissen.
Der Tourist kann sicher spazieren gehen.
So etwas wünsche ich mir.
Jomtien Franky 15.05.22 15:40
Hoffentlich...
...machen sie das auch mit den streunenden Tieren irgendwann mal....Aber: wissen die Strassenköter das auch, dass sie 8 h vorher keine Nahrung aufnehmen dürfen, 555?