Elon Musk will in Thailand investieren

Selfmade-Milliardär Elon Musk. Foto: epa/Efe/Morgan Sette
Selfmade-Milliardär Elon Musk. Foto: epa/Efe/Morgan Sette

BANGKOK: Der amerikanische Unternehmer Elon Musk hat in einem Gespräch mit Ministerpräsident Prayut Chan-o-cha seine Bereitschaft bekundet, in Thailand zu investieren.

Prayut sagte, er habe kurz mit dem amerikanischen Geschäftsmann am Flughafen Chiang Rai während seines Besuchs in der nördlichen Provinz gesprochen. Musk flog direkt aus den Vereinigten Staaten nach Thailand und erkundigte sich, wie seine nach Chiang Rai entsandten Mitarbeiter bei der Rettung der jungen Fußballer und deren Coach aus der Höhle Tham Luang helfen konnten. Prayut erklärte weiter, Thailand sei bereit, Musks Investition im Königreich zu unterstützen, insbesondere im Östlichen Wirtschaftskorridor (EEC). „Ich habe ihm davon erzählt, und ich glaube, er war interessiert“, so der Premier. Musk betrachte die EEC als möglichen Investitionsstandort für Satelliten- und Kommunikationsprojekte.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Comments

For independent topics please send a readers letter to us. General Comment Discussion

required fields

No comments found. Be first to write a comment.