Elektroboote für den Kanal Saen Saeb

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Die Hafenbehörde hat vom Energieministerium 19,58 Millionen Baht für den Bau eines Elektrobootes für den Kanal Saen Saeb erhalten.

Laut Somsak Hommuang, Generaldirektor der Hafenbehörde, wird die Universität Kasetsart von Juni bis November ein Modell-Elektroboot für eine Geschwindigkeit von 15 bis 20 Stundenkilometern und mit 100 Sitzplätzen entwickeln. Das Boot soll aus Aluminium gefertigt werden und etwa 19 Meter lang und 4,24 Meter breit sein mit einer Batterie für eine mindestens zweieinhalb Stunden lange Fahrt. Das Elektroboot soll 15 Millionen Baht kosten. Am Pratunam-Pier wird eine Ladestation gebaut. Die Hafenbehörde wird von Dezember bis Januar kostenlose Shuttle-Fahrten von Pratunam zu den Piers von Phan Fah anbieten. Die Betreiber der Saen-Saeb-Bootsdienste sollen ihre Fahrten mit Dieselbooten einstellen und auf Elektroboote umsteigen, um die Umwelt zu schützen und Energie zu sparen. Die Behörde wird bei der Regierung zinsgünstige Kredite für Betreiber beantragen, wenn sie sich für den Umstieg auf Elektroboote entscheiden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Matthias Boerner 14.05.19 14:11
Nur mit Batterie ist totaler Unisinn..aber macht nix die Thais lernen es nicht das Solar in Thailand sehr effektive ist.