Drogenstraftäter erschießt Polizisten

Symbolbild: Fotolia.com
Symbolbild: Fotolia.com

KALASIN: Die Polizei hat eine Großfahndung nach einem Drogenstraftäter eingeleitet, der am Donnerstagabend auf zwei Polizisten geschossen hat. Ein Beamter wurde tödlich getroffen und fiel in den Fluss Pao

Die beiden Polizisten sollten den Drogenstraftäter verhaften, der sich auf der Flucht befindet und mit seiner Frau auf einem Floß vermutet wurde. Als die Beamten die Frau nach ihrem Mann befragten, tauchte dieser plötzlich auf und richtete seine Waffe auf die Polizisten. Einer wurde am linken Arm getroffen, der zweite ebenfalls. Er fiel vom Floß in den Fluss Pao. Seine Leiche wurde am Freitagmorgen geboren.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Prof. Dr. Dr. Ulm 13.05.18 12:04
Herr Reiter, ich nehme es mit Humor ! Denn ich lachen sehr gerne :-)
Ingo Kerp 12.05.18 15:36
Trotz der tragischen Tat, ein leichtes Schmunzeln beim letzten Satz des obigen Artikel. Geboren statt geborgen.
Dieter Wiehe 12.05.18 15:32
@Prof. Dr. Dr. Ulm
auch in Thailand ist man inzwischen aus der Schwarzpulverzeit heraus gewachsen.Die Heutigen Waffen schießen auch im Nassen zustand solange das Treibmittel in der Hülse trocken ist.
Josef Reiter 12.05.18 15:32
Denken ? Waffe nass ?
Wenn ich Ihre Kommentare so lese entsteht der Eindruck das es mit dem Denken und Lesen eh nicht weit her ist bei Ihnen . Sorry wenn ich mir erlaubt habe das so zuschreiben !
Prof. Dr. Dr. Ulm 11.05.18 19:15
Aber ich dachte immer nasse Waffen funktionieren nicht! Im Fernsehen!