CentralPlaza in Nakhon Ratchasima eröffnet

Foto: Facebook / Central Plaza Nakhon Ratchasima
Foto: Facebook / Central Plaza Nakhon Ratchasima

NAKHON RATCHASIMA: Lange haben Shoppingfans in Korat der Eröffnung der CentralPlaza Nakhon Ratchasima entgegengefiebert, vor wenigen Wochen war es soweit. 10 Milliarden Baht hat der Betreiber Central Pattana Plc. (CPN) investiert, um auf einem 65 Rai großen Grundstück die mit 355.000 Quadratmetern Nutzfläche größte Shopping Mall des thailändischen Nordostens aus dem Boden zu stampfen.

Das landesweit 31. Einkaufszentrum von CPN vereint nach Unternehmensangaben Shopping mit Gastronomie und Ausgehen. „CentralPlaza Nakhon Ratchasima mischt die Karten neu und wird das Shoppingangebot im Nordosten grundlegend verändern. Unser Ziel ist, der Vorreiter für Innovationen im Lifestyle-Segment zu sein, um dem Bedarf nach einem modernen Lebensstil in vielen Städten des Landes zu befriedigen“, blickt der stellvertretende Vorsitzende von CPN Pakorn Partanapat in der Zeitung „The Nation“ optimistisch in die Zukunft. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Thomas Thoenes 30.11.17 09:10
Ein weiteres Shoppingcenter
das selbst an gut besuchten Tagen zwar eine Menge Besucher hat die wir aber nicht mit Kunden verwechseln dürfen. Die meisten kommen in die Shoppincentren um hier gut gekühlt spazieren zu gehen und sich dann mit 6 Leuten ein Menü bei Mäckes oder Kentucky zu holen. Jeder setzt sich mal davor und postet ein Seflie mit dem Menü auf Facebook. Das war's dann auch schon mit einkaufen. Einfach mal drauf achten wie viele der Leute die da rumlaufen eine Einkaufstasche mit Ware aus einer der unzähligen Boutiken tragen. Das sind weniger als 1 %. Zumal es die gleichen Waren draußen auf den Märkten um ein vielfaches billiger gibt.. Centralplaza wird in 3-4 Monaten genauso viele leere bzw. zu vermietende Shops habe wie die Mall oder Terminal21. Mieten zu teuer, Kunden zu wenig und zu viele Shops derselben Art geballt in jedem Abschnitt. Die einzigen Shopbetreiber die sich hier auf Dauer halten sind die großen Ketten und Banken die selbst bei Verlusten diese wahrscheinlich wie bei uns als steuerliche Abschreibung für den Konzern nutzen.
Frank Lempferdt 26.11.17 12:34
Shopping Center Korat
Ständige Mieterwechsel, Preisschilder 60-80% reduziert auf allen Etagen in der Mall sagen doch alles. Wird nächstes Jahr in T 21 und Central Plaza nicht anders aussehen. Und Klang Plaza baut jetzt sein 4.tes in Nong Phai Lom. Der deutsche Handel läßt grüßen.....Walmart,Horten, Quelle,Karstadt,CO-Op. Verdrängungswettbewerb heißt auf THai???
Mike Dong 24.11.17 16:08
War die Woche mal im Central. Gähnende Leere. Muß sich wohl erst einspielen. Da muß "The Mall" sich anstrengen um mit T21 u jetzt auch mit Central zu konkurrieren. Als "The Mall" Kunde freue ich mich. Immer schön Parkplätze seit T21 offen. Und viel weniger "Kunden", die nur hier sind, weil sie zu Hause keine A/C haben.
Ingo Kerp 24.11.17 13:17
Eine großartige Shopping Mall in Korat. Damit verfügt die Stadt mit 3 Shopping Malls über fast 1 Mio qm Einkaufsfläche, nicht eingerechnet die übrigen Center wie BigC, KlangPlaza etc.