"Callolo & seine Herzallerliebste"

Erzählt werden wahre Episoden aus dem Leben von Carolus, den seine Thai-Freundin Nai liebevoll nur „Callolo“ nennt.
Erzählt werden wahre Episoden aus dem Leben von Carolus, den seine Thai-Freundin Nai liebevoll nur „Callolo“ nennt.

FARANG-Leser kennen und schätzen sie: Die Geschichten von "Callolo & seiner Herzallerliebsten", die in kürzester Zeit eine begeisterte Leserschaft gefunden haben und aus unserem Magazin nicht mehr wegzudenken sind. Die überwältigende Resonanz hat den Autor Carolus in Zusammenarbeit mit FARANG MEDIA nun dazu veranlasst, die gesammelten Geschichten auch in Buchform zu veröffentlichen.

Erzählt werden wahre Episoden aus dem Leben von Carolus, den seine Thai-Freundin Nai liebevoll nur "Callolo" nennt. Es geht um die manchmal lustigen, manchmal ärgerlichen kleinen Probleme und Missverständnisse, die in Beziehungen zwischen kulturell so unterschiedlichen Europäern und Thais auftreten können. Das Geheimnis des Erfolgs dieser unterhaltsamen und stets mit einem Augenzwinkern erzählten Anekdoten liegt wohl nicht zuletzt darin, dass viele Leser die unterschiedlichen Situationen zumindest in ähnlicher Weise selbst erlebt haben und sich an der ein oder anderen Stelle wiederfinden.

Carolus beweist in seinen 66 Kurzgeschichten auf eine sehr humorvolle Weise, dass Beziehungen zwischen Farangs und Thais auch langfristig halten können. Und er verrät auch, wie dies funktioniert: mit einer großen Portion Toleranz, Einfühlungsvermögen und ebenso viel Selbstbewusstsein.

Was damit gemeint ist? Vielleicht gibt dieser ganz kurze Auszug aus "Callolo & seine Herzallerliebste - Wahre Geschichten aus Thailand" eine Antwort:

"Soll sie doch ihre Geister haben, solange ich mein Bier habe", sagt der Farang.

"Soll er doch seinen Bauch haben, solange ich sein Geld habe", sagt die Thai.

Und Callolo meint dazu: "Wer Liebe sät, wird Liebe ernten."

Daraufhin ist seine Herzallerliebste losgerannt und hat Liebstöckel-Samen aufgekauft, überall und soweit der Vorrat reichte.

Seitdem ist sie im Garten und sät, und sät, und sät…

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.