Ausländer sammelt Flaschen für Thai-Familie

Foto: The Nation
Foto: The Nation

SINGBURI: Ein 61-jähriger Belgier, der auf den Namen Willie hört, verdient seinen Lebensunterhalt in Singburi mit dem Sammeln leerer Flaschen.

Willie lebt mit seinem 32-jährigen Freund Cherdsak und den Eltern des Freundes im Bezirk Khai Bang Rachan.

Neben dem Flaschensammeln verdient die Familie ihren Lebensunterhalt auch mit dem Sammeln von Regenbaumblättern, die für 35 Baht pro Sack an Düngemittelfabriken verkauft werden. Cherdsak sagte, er habe Willie vor drei Jahren in Pattaya kennengelernt und fügte hinzu, dass der Belgier sein Land verlassen habe, weil er das Leben als Familienvater satt hatte.

Er war in jungen Jahren gezwungen worden, eine Frau zu heiraten, und der gemeinsame Sohn leitet jetzt das Reisebüro der Familie.

„Willie kehrte nie mehr nach Belgien zurück, nachdem er es vor sechs Jahren verlassen hatte“, erzählte Cherdsak Reportern.

Cherdchais Vater Ping sagte, Willie sei ein guter Schwiegersohn, da er hart arbeite und im Haushalt helfe. Er fügte hinzu, dass Willie mit dem Flaschensammeln etwa 1.000 Baht im Monat verdient, womit die Strom- und Wasserrechnungen der Familie bezahlt werden können.

„Mein Sohn hat Willie gebeten, mit dem Flaschensammeln aufzuhören, aber er hört nicht darauf“, sagte Ping.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ronaldo 25.01.23 11:55
Ein erschütternder Artikel
Non-Immi-O-M gibts ohne Geldnachweise, wenn VOR Einreise bei der Thai-Botschaft (E-Visa online) beantragt.
Bei einer Verlängerung bei der Immi in Thailand muss natürlich Cash nachgewiesen werden.
Bei BRD-Wohnsitz <180 Tage pro Jahr, fällt die Einkommenbesteuerung an Thailand. Das regelt das Doppelbesteuerungsabkommen. Dass Thailand dies bis jetzt nicht in die Praxis umgesetzt hat, spielt dabei keine Rolle.
Maddin 24.01.23 22:20
Willie
Und wenn ich jetzt noch daran denke, was engl. "Willi" heißt, wird mir wieder ganz anders... ;-)
Der Filmtitel "Free Willi" war der Brüller bei denen. :-D :-D :-D
Jan Becker 24.01.23 21:30
Andy 24.01.23 21:00
Also bei Non-Immigrant Visa muss trotz thail. Heiratsurkunde ein finanzieller Renten -oder Vermögens-Nachweis erbracht werden. 400.000.- baht auf einem thail. Bankonto oder mind. 40.000 baht Rente.
Egon 24.01.23 21:00
@ Klau sche
Verkaufen Sie Ihre SKlasse in D, dann sparen Sie Steuern. :-))))
Andy 24.01.23 21:00
Klaus
aus Steuerklasse 1 kommst du nicht raus, wenn deine Frau nicht die 183 Tage in Deutschland lebt.
Aber durch die Heirat bekommst du ein non Immigrant , Einreise multible, für 1 Jahr gültig, für 175€, ohne finanzielle Rücklagen.
Mache ich schon Jahre lang so.
Wenn du in Deutschland nicht viel arbeitest, zahlst du auch nicht viel Steuern.
Natürlich sollte ein gewisses Kapital vorhanden sein, sonst wird's nix.
Wünsche dir viel Glück.
Klau sche 24.01.23 17:50
Hi S.Mucker,
Steuerklasse 1 weil meine Frau ihren Hauptwohnsitz in Thailand hat. Geht nicht anders. Sie lebt mit mir daher nicht in einer gemeinsamen Wohnung in D.
Herbert Thielen 24.01.23 15:10
Flaschensammelnder Belgier
Das, @Herr Leupi, 24.01.23 14.30, ist mir beim Lesen dieses Artikels ebenfalls sofort aufgefallen.
Der Spruch "Tue gutes und rede darüber" wirkt im Falle des Belgiers doch recht deplatziert.
Denn jetzt hängt die Geschichte am "schwarzen Brett" und der gute Mann wird sein Heimatland (möglicherweise) schneller wiedersehen, als es ihm lieb ist.
Peter Joe 24.01.23 14:49
Klau sche
Du musst als Selbstaendiger arbeiten, am besten fuer eine auslaendische Firma, das Gehalt auf die Thai Bank ueberweisen lassen. So bist nirgends in einer Muehle drin. Gratis Tip Wohnort hauefig wechseln, gut dazu eignet sich ein Vertreter Job.
Viel Glueck, oder mach es wie der Willie!!
Norbert Kurt Leupi 24.01.23 14:30
Das Flaschen- und
Blättersammeln um der armen Familie zu helfen ist doch positiv , dass man das aber in Medien öffentlich macht und somit die Behörden auf " sowas hinweist " und " scharf " macht , ist das Negative !
Siegfried Mucker 24.01.23 14:29
arbeiten in germany
hi klausche
verstehe nicht warum du steuerklasse 1 hast wenn du verheiratet bist mit einer thai--oder arbeitet die auch in germany?
Jan Becker 24.01.23 14:29
Overstay
leider gibt es das für Ausländer insbesondere Thais nicht in Europa!
Norbert Schettler 24.01.23 13:30
Ingo
Genau das wäre auch meine Frage. Hat der Mann, seit er Belgien verlassen hat, kein Visum oder Aufenthalsverlängerung gemacht? Hat er Overstay oder die 800k auf der Bank liegen? Rührige Geschichte, aber alles etwas undurchsichtig.
Ingo Kerp 24.01.23 12:50
In Belgien gibt es die Rente ab 65. Willi bekommt noch keine Rente. Vom Flaschensammeln bekommt er nicht die 800.000 THB zusammen, um ein Jahresvisum zu erlangen. Spendiert ihm das Reisebüro seines Sohnes das Geld für Visum oder welchen verschlungenen Weg geht Willi, um an das Visum zu kommen?
Klau sche 24.01.23 12:40
Arbeiten in Deutschland/wohnen in Thailand
Hallo Freunde, mein Plan ist 50% im Jahr in Thailand bei meiner Familie (nach deutschem Recht verheiratet) zu leben und 50% in Deutschland zu arbeiten. Also das ca.183 Tage-System. Nur wie funktioniert das, damit ich in D so wenig als möglich, eher keine Steuern, mehr zahlen muss?
Habe in D 40% da SKlasse 1.
Ich habe hier schon öfter gelesen, dass es Gleichgesinnte gibt, die ebenfalls zum Arbeiten nach D fliegen aber in Thailand leben.
Über jede Hilfe wäre ich euch dankbar.
Maximus Decimus Meridius 24.01.23 12:10
Ausländer sammelt Flaschen
Lieber Willie, höre auf mit dem Flaschensammeln. Ich kenne einen identischen Fall eines Griechen, der auf Phuket gesammelt hat und alleine deshalb abgeschoben wurde nach 2 Wochen Haft im Bangkok Detention Center. Die Begründung war, dass dieses Einkommen einem "Thai" zustehen würde. Immer bedenken: wir sind nur zu Gast in diesem Land!
Peter Joe 24.01.23 11:58
Willie ist ein Goldstueck
Es gibt sie noch die Guten, einer davon ist Willie, er sammelt sich durch.
Jörg LOHKAMP 24.01.23 11:09
Na wenn das mal nicht wieder Ärger ....
mit den thail. Ordnungsbehörden gibt, entspricht doch " Willie " - in keinster Weise - den gewünschten "Quallitätstouristen" + ob diese einfache Tätigkeit sich mit dem derzeitigen Aufenthaltsstatus verträgt wage ich einmal zu bezweifeln. Andere sind wegen - ähnlicher leichter Vergehen - bereits abgeschoben worden. Wäre schade drum, solange er niemandem " zur Last liegt " + sich nützlich macht .......