Anti-Korruptionskommission will heute entscheiden

Anti-Korruptionskommission will heute entscheiden

BANGKOK: Die Nationale Anti-Korruptionskommission hat die Zeugenvernehmungen abgeschlossen und will bereits heute entscheiden, ob Yingluck Shinawatra als Ministerpräsidentin beim Subventionsprogramm für Reisbauern ihre Pflichten vernachlässigt hat.

Das sogenannte Rice-Pledging-Programm wird von Korruption überschattet und hat dem Staat Verluste in dreistelliger Milliardenhöhe gebracht. Der Staat gewährt den Reisbauern mit 15.000 bis 20.000 Baht je Tonne einen Festpreis, der weit über dem Marktwert liegt. Ein Urteil kann nicht nur Yingluck Shinawatra treffen, sondern auch den designierten Ministerpräsidenten Niwatthumrong Boonsongpaisan, der als Handelsminister das Subventionsprogramm maßgeblich gefördert hat.

(Foto: epa)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.