Anntonia Porsild wird zur Songkran-Göttin

Die Miss Universe 2023 Zweitplatzierte Anntonia Porsild (3. v. l.) schlüpft in die Rolle der Songkran-Göttin. Foto: National News Bureau Of Thailand
Die Miss Universe 2023 Zweitplatzierte Anntonia Porsild (3. v. l.) schlüpft in die Rolle der Songkran-Göttin. Foto: National News Bureau Of Thailand

BANGKOK: Das thailändische Kulturministerium hat auf einer Pressekonferenz die aufregenden Pläne für das Songkran-Festival 2024 im kommenden April vorgestellt. Die bezaubernde Anntonia Porsild, die den zweiten Platz bei der Miss Universe 2023 belegte, wird in der Rolle der Mahodhara Devi, der Nang-Songkran-Göttin, die Herzen der Festivalbesucher erobern.

Die Ankündigung erfolgt im Einklang mit der weltweiten Veröffentlichung von Songkran-Liedern in verschiedenen Sprachen, die darauf abzielen, die Anerkennung des Festes durch die UNESCO als immaterielles Kulturerbe der Menschheit zu zelebrieren.

Kulturminister Sermsak Pongpanit erläuterte während der Pressekonferenz energisch die Bemühungen der Regierung, Thailands Status als führendes Kulturtourismusziel zu stärken. Das Songkran-Festival wird als Instrument zur Schaffung von Arbeitsplätzen und zur Unterstützung lokaler Gemeinschaften genutzt.

Hervorhebend, dass das Songkran-Fest Freude und Respekt fördert, kündigte der Minister die Veranstaltung des „Maha Songkran World Water Festival“ an. Dieses Wasserspektakel wird Teil einer Reihe von Events im April dieses Jahres sein, darunter eine Wassergießzeremonie für Segnungen am Thailand Cultural Center, eine thailändische Songkran-Ausstellung in der renommierten Bangkok Art Gallery und traditionelle Aufführungen in bedeutenden Tempeln und Kulturstätten.

Sermsak betonte, dass diese vielfältigen Veranstaltungen nicht nur die Songkran-Tradition zelebrieren sollen, sondern auch dazu dienen, die Teilnahme an den Festlichkeiten zu fördern, die Anerkennung durch die UNESCO zu feiern und die Verbindung zum reichen Kulturerbe Thailands zu stärken. Das Songkran-Festival 2024 verspricht somit ein unvergessliches Erlebnis voller kultureller Pracht und festlicher Atmosphäre zu werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Vom 10. bis 21. April schließen wir über die Songkranfeiertage die Kommentarfunktion und wünschen allen Ihnen ein schönes Songkran-Festival.

Bodo Dickert 05.03.24 15:40
Was wurde denn
eigentlich aus dem Plan, Songkran mit vielen kulturellen Veranstaltungen auf den ganzen April auszudehnen?