Alle Visa-Verlängerungen beginnen am kommenden Sonntag

© Fotolia.com
© Fotolia.com

PHUKET: Der stellvertretende Leiter der Immigration von Phuket, Oberstleutnant Udom Thongchin, hat Ausländern versichert, die nach Ablauf der „Visa-Amnestie“ am 26. September erfolgreich eine Verlängerung ihrer Aufenthaltsgenehmigung beantragt haben, dass ihnen eine Verlängerung ab Sonntag, 27. September, um mindestens 30 Tagen gewährt wird.

Oberstleutnant Udom bestätigte der „Phuket News“, dass die am 27. September in Kraft tretenden Visaverlängerungen für alle Visumtypen gelten. Dies schließe alle einjährigen Verlängerungen für Nichteinwanderungsvisa ein, wie Geschäftsvisa, Bildungsvisa, Non-immgrant O-Visa und Ruhestandsvisa.

„Ich bin ernsthaft besorgt, dass am 27. September nächsten Jahres alle Einjahres-Aufenthaltsgenehmigungen zum gleichen Zeitpunkt auslaufen und möglicherweise einen weiteren großen Ansturm auf Anträge von Ausländern verursachen werden, die ihre Einjahres-Aufenthaltsgenehmigungen alle zur gleichen Zeit verlängern lassen wollen", sagte Udom weiter. Laut dem Oberstleutnant bearbeitet die Immigration von Phuket derzeit etwa 190 Anträge pro Tag. Das Büro in der Stadt Phuket werde am Samstag (26. September) den ganzen Tag geöffnet sein, um „Last-Minute-Anträge" zu bearbeiten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.