Absagen, Neuansetzungen - die Corona-Saison der Formel 1

Absagen, Neuansetzungen - die Corona-Saison der Formel 1

BERLIN: Nun sind weitere drei Rennen abgesagt. Keine Formel 1 in diesem Jahr in Aserbaidschan, Singapur und Japan. Weiterhin fest stehen bislang acht Grand Prix, alle in Europa. Auf 15 bis 18 WM-Läufe wollen die Formel-1-Macher kommen - ursprünglich waren 22 Rennen geplant und damit so viele wie noch nie. Doch dann kam die Coronavirus-Pandemie.

Abgesagte Rennen:

Datum Land Ort 15. März Australien Melbourne 22. März Bahrain Sakhir* 5. April Vietnam Hanoi* 3. Mai Niederlande Zandvoort 10. Mai Spanien Barcelona** 24. Mai Monaco Monte Carlo 7. Juni Aserbaidschan Baku 14. Juni Kanada Montreal 28. Juni Frankreich Le Castellet 20. Singapur Singapur September 11. Oktober Japan Suzuka

* soll nachgeholt werden, Termin noch nicht bekannt

** verschoben auf den 16. August

Bestätigte Rennen 2020:

Datum Land Ort 5. Juli Österreich Spielberg 12. Juli Österreich Spielberg 19. Juli Ungarn Budapest 2. August Großbritannien Silverstone 9. August Großbritannien Silverstone 16. August Spanien Barcelona 30. August Belgien Spa- Francorchamps 6. September Italien Monza

Nicht bestätigte ausstehende Rennen:

27. September Russland Sotschi 25. Oktober USA Austin 1. November Mexiko Mexiko-Stadt 15. November Brasilien Sao Paulo 29. November Vereinigte Arabische Abu Dhabi Emirate

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ingo Kerp 13.06.20 13:52
Da es nur und ausschließlich um die Erlangung der TV Gelder geht, kann die F1 doch an 15 Wochenenden hintereinander in Spielberg/A fahren. Die Teams wären ohne Zuschauer isoliert und gefeit gegen Ansteckung von außen, Reisekosten fielen weg und wegfallende Umzüge würden das Material schonen.