Nachrichten zum Thema Seefahrt am Samstag

Collage: DER FARANG
Migrantenboot vor Kuba verunglückt - mindestens fünf Tote CÁRDENAS: Beim Kentern eines Bootes mit Migranten vor Kuba sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Weitere 12 Menschen...

Weniger Verkehr auf dem Nord-Ostsee-Kanal 2022

Die Schleuse am Nord-Ostsee-Kanal in Kiel-Holtenau ist leer. Archivfoto: epa/ANGELIKA WARMUTH
KIEL: Der Krieg in der Ukraine, schwankende Energiepreise und eine Vollsperrung haben 2022 zu weniger Verkehr auf dem Nord-Ostsee-Kanal geführt. Im vergangenen Jahr haben 26.882 Schiffe die...

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Donnerstag

Collage: DER FARANG
Türkische Firma will Ukraine mit schwimmenden Kraftwerken versorgen ISTANBUL: Eine türkische Firma will mit schwimmenden Kraftwerken die Energiekrise in der Ukraine abmildern. Der Strom solle...

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Mittwoch

Containerschiff Al Zubara der Reederei Hapag-Lloyd. Archivfoto: epa/FOCKE STRANGMANN
Hapag-Lloyd übernimmt 40 Prozent an indischem Terminalbetreiber HAMBURG: Die Hamburger Reederei Hapag-Lloyd übernimmt 40 Prozent des indischen Terminal- und Inlandtransport-Dienstleisters JM...

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Dienstag

Foto: Freepik/Tawatchai07
Containerschiff in iranischem Hafen gekentert TEHERAN: In einem iranischen Hafen am Persischen Golf ist ein Containerschiff gekentert. Das Unglück in der Hafenstadt Asalujeh in der Provinz...

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Montag

Collage: DER FARANG
Ermittler: Keine Anzeichen für Explosion auf «Estonia»-Fähre 1994 TALLINN: Bei neuen Untersuchungen an der 1994 gesunkenen Ostsee-Fähre «Estonia» sind bisher keine Anzeichen für eine...

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Donnerstag

Die britischen Grenzschützer verstärken ihre Präsenz in Kent, nachdem die Zahl der Migranten, die den Ärmelkanal überqueren, gestiegen ist. Archivfoto: epa/WILL OLIVER
Streiktag in Frankreich legt Fährverkehr am Ärmelkanal lahm DOVER/CALAIS: Der Fährverkehr am Ärmelkanal zwischen Calais und Dover ist am Donnerstag wegen eines landesweiten Streiktags in...

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Montag

Das Bosporus in Istanbul. Foto: epa/Erdem Sahin
Im Bosporus auf Grund gelaufener Frachter aus Ukraine wieder frei ISTANBUL: Ein in der türkischen Meerenge Bosporus auf Grund gelaufener Frachter aus der Ukraine ist wieder frei. Er sei wieder...

Deutschland hat ein weiteres LNG-Terminal

Feierliche Inbetriebnahme des LNG-Terminals in Lubmin. Foto: epa/Norbrt Fellechner
LUBMIN: Im Eiltempo bringt Deutschland LNG-Terminals in Stellung. Nach Wilhelmshaven hat Kanzler Scholz nun auch eins an der Ostsee eröffnet. Es wird nicht das letzte bleiben. Viele entschlossene...

Lubminer LNG-Terminal an der Ostsee betriebsbereit

Das Zusammenspiel mehrerer Schiffe soll in Lubmin die Einspeisung von bis zu 5,2 Milliarden Kubikmeter Erdgas jährlich ermöglichen. Foto: Jens Büttner/dpa
LUBMIN: Im Eiltempo bringt Deutschland LNG-Terminals in Stellung. Nach Wilhelmshaven hat Bundeskanzler Olaf Scholz nun auch an der Ostsee eins eröffnet. Es wird nicht das letzte bleiben. Die...

US-Marine fängt Schiff mit Waffen in Nähe des Jemen ab

MANAMA: Die US-Marine hat in der Nähe des Bürgerkriegslands Jemen erneut ein Schiff mit Hunderten Waffen an Bord abgefangen. Das Fischereifahrzeug mit sechsköpfiger Besatzung sei mit rund 2100...

Frachter läuft im Suezkanal auf Grund

Ever Given, steckt im Suezkanal fest. Archivfoto: epa/JIM LO SCALZO
KAIRO: Ein Frachtschiff ist im ägyptischen Suezkanal kurzzeitig auf Grund gelaufen. Die «M/V Glory» sei jedoch bereits wenig später mit Hilfe von drei Schleppern wieder befreit worden, teilte...

HHLA: Cosco-Beteiligung unter Dach und Fach

Das Computerschiff Cosco Shipping Andes der Reederei COSCO in Hamburg. Foto: epa/Focke Strangmann
HAMBURG: Die umstrittene Beteiligung des chinesischen Cosco-Konzerns an einem Containerterminal im Hamburger Hafen ist nach Angaben des Hafenlogistikers HHLA grundsätzlich unter Dach und Fach....

Lubminer LNG-Terminal erhält letzte ausstehende Genehmigung

Ein Schiff am LNG-Terminal Lubmin. Foto: epa/Abedin Taherkenareh
LUBMIN: Weg frei für den Import von LNG via Lubmin. Das in kürzester Zeit eingerichtete Terminal soll in der kommenden Woche die letzte ausstehende Genehmigung erhalten. Grünes Licht für das...

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Dienstag

Luftaufnahme des ersten Anlegers für die Ankunft von Schiffen mit Flüssigerdgas in Deutschland. Der LNG-Terminal wurde am 17. Dezember in Betrieb genommen. Foto: Wolfhart Scheer/Nports/dpa
Erste vollständige Ladung Flüssiggas in Deutschland angekommen WILHELMSHAVEN: Erstmals seit der Eröffnung des Terminals in Wilhelmshaven ist am Dienstag ein Tanker mit einer vollständigen...

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Montag

Die Schleuse am Nord-Ostsee-Kanal in Kiel-Holtenau ist leer. Foto: epa/Angelika Warmuth
Nord-Ostsee-Kanal ab Dienstagmittag wieder für Schiffe frei KIEL: Knapp zwei Wochen nach der Ölhavarie wird der Nord-Ostsee-Kanal am Dienstag (12.00 Uhr) wieder für die Schifffahrt freigegeben....

Japan stoppt russische Schiffsversicherungen

Kunden aus Japan warten in einer Filiale der Sumitomo Mitsui Bank in Tokio. Foto: epa/Andy Rain
TOKIO: Drei japanische Finanzinstitute werden die Versicherung von Schiffen gegen Kriegsschäden in allen russischen Gewässern einem Medienbericht zufolge in Kürze einstellen. Die drei...

Auch im Winter 2023/2024 keine Gasknappheit

Das Spezialschiff «Höegh Esperanza» liegt am neuen Anleger für das LNG-Terminal im Jadebusen und leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa
BERLIN: Bundeskanzler Olaf Scholz rechnet nach eigenen Worten damit, dass die Gasversorgung Deutschlands auch im Winter 2023/24 gesichert ist. «Davon können wir, so wie in diesem Jahr, ausgehen,...

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Dienstag

Collage: DER FARANG
Hapag-Lloyd: Containerschifffahrt normalisiert sich, Kosten steigen HAMBURG: Die wegen der Corona-Pandemie aus dem Tritt geratene weltweite Containerschifffahrt normalisiert sich zusehends, muss...

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Montag

Collage: DER FARANG
Türkei weist fünf Öltanker aus ihren Hoheitsgewässern ISTANBUL: Die Türkei hat fünf Öltanker wegen fehlender Versicherungen aus ihren Gewässern gewiesen. Man habe die Meerenge Dardanellen...