Nachrichten zum Thema Seefahrt am Sonntag

Collage: DER FARANG
Dänische Behörde: Gas-Austritt aus Nord-Stream-Pipelines wohl vorbei KOPENHAGEN: Nach Einschätzung dänischer Behörden tritt aus den beschädigten Nord-Stream-Pipelines in der Ostsee...

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Freitag

Das Leck der Nord Stream Gasleitung vor der schwedischen Küste. Foto: epa/Swedish Coast Guard
Ostsee-Explosionen entsprachen «Sprengladung von mehreren 100 Kilo» KOPENHAGEN: Vor der Dringlichkeitsdebatte des UN-Sicherheitsrats wegen der Lecks an den Nord-Stream-Gaspipelines in der Ostsee...

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Donnerstag

Collage: DER FARANG
Nord-Stream-Lecks: Auch Kreml vermutet staatlichen Sabotageakt MOSKAU: Hinter den schweren Beschädigungen an den Nord-Stream-Pipelines in der Ostsee vermutet auch der Kreml eigenen Angaben...

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Mittwoch

Eine Gesamtansicht des Johan Sverdrup Feldzentrums in der Nordsee. Foto: epa/Carina Johansen
Norwegen will Schutz der Öl- und Gasinfrastruktur verstärken OSLO: Norwegen will nach den Nord-Stream-Lecks den Schutz der Öl- und Gasinfrastruktur auf dem norwegischen Festlandsockel...

Reparatur von Pipeline nicht ausgeschlossen

Collage: DER FARANG
BORNHOLM: Der Betreiber der Pipeline Nord Stream 1 schließt eine Reparatur des beschädigten Doppelstrangs nicht aus. Zurzeit sei allerdings gar nichts auszuschließen, sagte ein Sprecher der...

Von der Leyen hält Pipeline-Sabotage...

Das vom dänischen Verteidigungskommando zur Verfügung gestellte Foto zeigt das Nord Stream 2-Gasleck in der Nähe von Bornholm aus der Luft. Foto: Danish Defence Command/dpa
BRÜSSEL: Der Verdacht, dass Sabotage für die Lecks an den Nord Stream-Pipelines verantwortlich ist, wird immer größer. Deutsche Politiker vermuten bereits, wer dahinter stecken könnte....

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Dienstag

Collage: DER FARANG
Schweden zu Gaslecks: Vermutlich Sabotage STOCKHOLM: Die Lecks in den Gas-Pipelines Nord Stream 1 und 2 sind nach schwedischen Einschätzungen vermutlich auf Sabotage zurückzuführen. Die...

Zahl der Toten nach Schiffsunglück...

Symbolfoto: Freepik/wirestock
DHAKA: Die Zahl der Toten bei einem Schiffsunglück in Bangladesch ist auf mindestens 50 gestiegen. Zudem würden noch mehrere weitere Menschen vermisst, sagte ein örtlicher Behördenmitarbeiter...

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Sonntag

Ein Unfall in Bangladesch. Archivfoto: epa/MONIRUL ALAM
Passagierschiff in Bangladesch gekentert: Mindestens 23 Tote DHAKA: Bei einem Schiffsunglück in Bangladesch sind mindestens 23 Menschen gestorben. Insgesamt hätten sich mehr als 100 Menschen auf...

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Freitag

Collage: DER FARANG
Staatsanwältin geht gegen «Estonia»-Urteil in Schweden in Berufung GÖTEBORG: Die schwedische Staatsanwaltschaft ist gegen das Urteil im neu aufgerollten Prozess um Aufnahmen am Wrack der...

Mindestens 34 Tote nach Bootsunglück vor...

Symbolfoto: Freepik
DAMASKUS: Bei einem Bootsunglück vor der syrischen Küste sind mindestens 34 Migranten ums Leben gekommen. Das Schicksal weiterer rund 100 Menschen sei unklar, berichtete die syrische...

Baustart für Flüssiggas-Terminal in Lubmin

Erdgasleitung in Lubmin. Foto: epa/Hannibal Hanschke
LUBMIN: Im vorpommerschen Lubmin laufen die Arbeiten für die Errichtung eines Flüssiggasterminals, das planmäßig Anfang Dezember und damit als erster Anlandepunkt an den deutschen Küsten in...

Athen: Verdächtiges Schiff in der Ägäis

Mitarbeiter der türkischen Küstenwache geben einem Schiff der griechischen Küstenwache eine Warnung. Archivfoto: epa/ERDEM SAHIN
ATHEN/ISTANBUL: Die griechische Küstenwache hat Warnschüsse wegen eines Schiffes abgefeuert, das sich verdächtig innerhalb der griechischen Hoheitsgewässer vor der griechischen Insel Lesbos...

Mindestens elf Tote bei Bootsunglück in...

Foto: Freepik
BELÉM: Bei der Havarie eines Passagierbootes im Norden Brasiliens sind mindesten elf Menschen ums Leben gekommen. Weitere acht Personen wurden noch vermisst, wie das brasilianische...

Getreideexporte aus Ukraine nur in...

Das Massengutfrachtschiff Brave Commander verlässt den Hafen Pivdennyi in der Nähe der südukrainischen Stadt Odesa. Foto: epa/Str
ISTANBUL: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Umsetzung des Getreideabkommens mit der Ukraine und Russland kritisiert. Das Getreide aus der Ukraine werde allein in «reiche...

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Dienstag

Collage: DER FARANG
Acht Tage nach Schiffshavarie: Gibraltar gibt Entwarnung für Umwelt GIBRALTAR: Acht Tage nach der Kollision von zwei großen Transportschiffen vor Gibraltar haben die Behörden eine Entwarnung...

«Estonia»-Prozess: Strafe gegen...

Collage: DER FARANG
GÖTEBORG: Rund 28 Jahre nach der größten Schiffskatastrophe der europäischen Nachkriegszeit beschäftigt sich ein Gericht einmal mehr mit dem «Estonia»-Untergang und seinen Folgen. Zwei...

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Montag

Collage: DER FARANG
Geldstrafen für angeklagte Schweden in «Estonia»-Prozess GÖTEBORG: In einem neu aufgerollten Prozess um Aufnahmen am Wrack der Ostsee-Fähre «Estonia» sind zwei angeklagte Schweden wegen...

Nachrichten zum Thema Seefahrt am Sonntag

Symbolfoto: Freepik
Urteil in «Estonia»-Prozess erwartet: Grabfrieden verletzt? GÖTEBORG: Verletzten zwei Dokumentarfilmer den Grabfrieden der «Estonia», als sie das Wrack der gesunkenen Ostseefähre erkundeten?...

Abpumpen von Schweröl vor...

Foto: epa/A. Carrasco Ragel
GIBRALTAR: Die Arbeiten zum Abpumpen von Treibstoff aus einem bei Gibraltar auf Grund liegenden Frachter haben am Samstag einen Rückschlag erlitten. Der Maschinenraum der «OS 35» sei voll...