Verspäteter Weihnachtsbonus

Schlechte Erfahrungen sammelte ein Leser mit seiner thailändischen Bank:

Es begab sich zur Weihnachtzeit 2015, da hatte ich durch glückliche Zins und Termingeschäfte in Europa einen kleinen Gewinn aus meinen Spareinlagen erwirtschaftet! Es nahte die Weihnachtszeit und ich wollte meine Lieben, sprich meine Kinder in Europa, meine Lebensgefährtin, ihre Kinder und Enkelkinder in Thailand, an meinem Glück teilhaben lassen!

Also setzte ich mich in einer „kalten Dezembernacht“ (noch 16 Grad) an meinen Computer und veranlasste per Homebanking sämtliche Überweisungen! Meine Kinder in Deutschland bekamen per Terminüberweisung auf die Sekunde genau ihren Weihnachtsbonus am 24.12.2015 gutgebucht! Doch die erste Woche verging, die zweite Woche verging auf den Konten meiner Lieben in Thailand passierte erst gar nichts!

Auf meine freundliche E-Mail-Anfrage (sind sie schon im Winterschlaf oder noch im Glühweinrausch?) bei der KTB-Bank („Keiner träumt besser!“) wurde mir mitgeteilt (Anfrage bitte in Thai?), dass Überweisungen aus Europa so zwischen 7 und 14 Tagen dauern können! Zumal ich jeden Nachmittag ein gutes Dutzend ihrer völlig „überlasteten“ Mitarbeiter, laut schnatternd und zigarettenqualmend auf unserem Parkplatz stehen sah.

Bei einem Besuch in der Bankfiliale waren sie damit voll ausgelastet, irgendwelche „Schnorrer-Rentner“ mit dutzenden ihrer billigen Kalender zu versorgen. Ist ja auch das Hauptgeschäft einer Bank! Daher habe ich meine sämtlichen Konten bei dieser Bank geleert und hebe mein Geld nur noch sekundengenau, bei Bedarf und bei dem besten Wechselkurs mit meiner europäischen Kreditkarte ab! Ich denke, bei einem Termingeschäft mit dieser Bank wären bei diesem Tempo die betroffenen Firmen bestimmt inzwischen Pleite gegangen!

Und ich hoffe, meine Lieben in Thailand, bekommen wenigs­ten noch zu den Heiligen Drei Königen, aufgrund der günstigen Feiertagslage dieses Jahr, ihr verspätetes Weihnachtsgeschenk. „Frohe Weihnachten“. PS: Auch auf diesem Gebiet haben die Thais noch mächtig „Entwicklungsbedarf“!

Bruno Hartmann

Die im Magazin veröffentlichten Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. DER FARANG behält sich darüber hinaus Sinn wahrende Kürzungen vor. Es werden nur Leserbriefe mit Namensnennung veröffentlicht!

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Wolfgang Dlapa 26.12.16 22:26
Wertschätzung
Herr Hartmann, wenn Sie den Mitarbeitern der thailändischen Bank mit den selben emotionalen Worten und so geringer Wertschätzung entgegengetreten sind wundert mich gar nichts mehr. Ich habe mein Konto bei der Bangkok Bank und habe noch nie länger als 4 Werktage auf die Gutschrift auf meinem Konto warten müssen, auch nicht zu den Feiertagen.
Matthias Klein 24.12.16 14:27
Auch "Bares ist wahres."
Warum lieber Herr Hartmann geben Sie denn die paar Baht "ihren Lieben in Thailand" nicht in bar? Bargeld erfreut immer.... Im übrigen schliesse ich mich gerne vielen meiner Vorrerdnern an: Service in Thailand ist wirklich Spitze. Das gilt nun in allen Bereichen von Immigration , über Bank, Hausbau und Autoservice bis zu Grundbuchangelegenheiten bei der Ampoe und Krankenhäusern. In 5 Jahren nicht eine wirklich schlechte Erfahrung gemacht. Manchmal kommt es zu Uebereifrigkeit (" dai, dai auch wenn es als "mai dai" endet). Damit kann ich gut leben. Auch ist es von Vorteil, sich die geltenden Feiertage anzusehen...wie jeder weiss geht über unser Neujahr und Songkran absolut nichts:-) Keine grosse Neuigkeit, gell!? Dasselbe gilt natürlich auch für alle Online Bankgeschäfte mit der Bangkok Bank und diversen anderen....Soll ich es sagen? hmmmm.... Doch: Das übliche Gemecker der "Wutbürger" Farangs. Schönes neues Jahr 2017.
Christian S. 24.12.16 10:54
Banküberweisung
Eigentlich sollte bekannt sein, dass eine Überweisung von DE nach TH bis zu 14 Tage dauern KANN - vor.und während der Feiertage evtl. noch länger. Die Überweisungsdauer hängt auch und vor allem von der Bank in Deutschland ab, z.B. von Postbank zu Kasikorn 2-3 Tage; von Sparkasse zu Kasikorn 10-14 Tage! Deswegen die thail. Bank zu wechseln ist ziemlich kindisch.... Bzgl. eines u.s. Kommentars: Service im Thai nicht vorhanden? Ich habe bisher fast noch nie erlebt, dass es in TH irgendwo keinen guten Service gibt, Ausnahmen gibt es immer. Allgemein wird in Thailand Kundenservice großgeschrieben. Wer diese Erfahrung in TH nicht macht, sollte mal drüber nachdenken......
Peter Jürg Ern 24.12.16 08:15
Verspäteter Weihnachtsbonus "Service"
Guten Abend Herr O. Rudolph, ich bin Kunde bei der SCB, top und freundlicher Service, ich bin ebenfalls Kunde bei der Bangkok Bank, top und freundlicher Service. Der "Künstler" im Jomtien Complex der meine Bilder rahmt, top und freundlicher Service. Watana Computer-Service, Pattaya, top, und freundlicher Service, Homework/power buy Sukhumvit Rd. Pattaya, top, und freundlicher Service. Mein Honda-Motorbike-Händler, top und freundlicher Service. etc. etc. Nix von: "Gehe mal davon aus, dass das Wort ,, Service`` in Thai nicht existiert. Und diese Einstellung gibt es in allen Bereichen." Es gibt in allen Bereichen Menschen, die in unangemessener Weise "verallgemeinern" und meinen, alles beurteilen und besser verstehen zu müssen. Ob diese Leute allerdings die Weisheit wirklich schon als Kind mit dem "Löffel" gefressen haben, bleibt eine offene Frage. Ist es nicht auch bei Dienstleistungen und mit Menschen ebenfalls so, wie man in den Wald ruft, kommt das Echo zurück. Giovannino Guareschi sagt: "Ein Kritiker und Nörgler ist eine Henne, die gackert, wenn andere legen." Frohe Weihnachten und viel Freude im neuen Jahr.
mar rio 24.12.16 00:31
Was genau ist das Problem?
Ich bekomme des Öfteren Überweisungen aus Mittelamerika auf mein deutsches Konto, die dauern auch bis zu 10 Banktage. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass die internationalen Banken, anders als im SEPA-Raum, kein zusammenhängendes Datennetz für solche Vorgänge haben. Aber erstmal schön gemeckert und die Thais wieder herabgewürdigt. Mal so richtig seinen Frust an anderen ablassen. Frohes Fest.