Tsunami: Sicheres Gelände nur 700 Kilometer entfernt

Foto: Fotolia
Foto: Fotolia

PHUKET: Bei einem Tsunami finden ausländische Touristen und Bewohner des Bezirks Rawai nach nur 700 Kilometern sicheres Areal vor der großen Flut.

Das verkündet zumindest ein blau-weißes Schild, über das Urlauber und Bürger gleichermaßen lachen. Denn das Evakuierungs-Schild gibt die Entfernung zu einem sicheren Gelände mit 700 Kilometern an.

Auf Facebook fragen denn einige Nutzer: Müssen wir im Notfall nach Bangkok flüchten oder gar nach Chiang Mai? Und weiter: Bei solch wichtigen Hinweisen auf Thai und Englisch sollten die Angaben schon stimmen.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Oliver Rudolph 14.08.17 12:50
R.Müller
Hoffe sie lieben es immer noch,wenn sie anstatt 10 ml dann 100 ml Medizin injiziert bekommen. Oder 10000 Baht anstatt 1000 Baht für Strom bezahlen müssen.Da fehlen mir einfach die Worte für soviel B......
R. Müller 13.08.17 22:47
Immer für eine Überraschung gut
Ist doch herrlich. Natürlich wäre ein Bildchen zu dieser Meldung nicht verkehrt gewesen, aber ich glaube dies trotzdem unbesehen.. Eingeweihte wissen um die Stärken der Thais in Sachen Beschriftungen, da haben wir ja schon einige tolle Beispiele gesehen. Aber mit den Zahlen da klappt es sicher. Die SIEBEN dürfte wohl stimmen. Ob das nun 70 oder 700 oder 7000 Meter sind wird man dann schon merken wenn man sich in die angegebene Richtung bewegt. So wohl die Überlegungen der Beschrifter. Da das Tsunami-Warnsystem laut der Presse eh nicht funktioniert, kann man sich natürlich schon laut fragen was das Schild nun wirklich für einen Sinn macht. Aber was soll es: Schild ist Schild, wenn wenigstens die vor gegebene Richtung stimmt kann es ja nicht ganz verkehrt sein. Ich liebe Thailand mit seinen Schildbürgern.
Mike Dong 13.08.17 13:44
peinlich ?
Bei solch wichtigen Meldungen auf Deutsch sollte das Foto schon dabei sein ;-). Errare humanum est.
Norbert Kurt Leupi 13.08.17 13:23
Bei Tsunami-Gefahr
Könnte ja sein , weil " Rawi " vielleicht irgendwo im Meer draussen ist ! Wenn natürlich " Rawai "gemeint ist findet man nach 7 Kilometern schon sicheren Boden unter den Füssen !