Touristen dürfen eigenes Strandmobiliar mitbringen

Foto: Phuket Gazette
Foto: Phuket Gazette

PHUKET: Touristen und Expats dürfen ab sofort wieder Strandliegen und Sonnenschirme an den Patong Beach sowie an alle Strände in Kata mitbringen, vorausgesetzt, sie stellen diese in den dafür vorgesehenen 10-Prozent-Zonen auf.

Bürgermeister Chalermluck folgend, müssen Badegäste nicht zwingend Strandmobiliar von den Vermietern in Anspruch nehmen, sondern können stattdessen auch ihr eigenes aufstellen, wenn sie dieses bevorzugen. Chalermluck nimmt mit seiner Aussage Bezug auf Konflikte mit Liegestuhlvermietern in der Vergangenheit, als Urlauber ihre eigenen Liegen in den 10-Prozent-Zonen aufstellen wollten.

Sollte es trotz seiner Anordnung zu Auseinandersetzungen kommen, nimmt die Gemeindeverwaltung in Patong (076-344.275) und Karon (076-330.186) Beschwerden entgegen. Bei Streitigkeiten sind auch die englischsprachigen Helfer der Touristenpolizei unter der Kurzwahl 1155 behilflich. 

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Kurt Brehm 20.03.17 20:56
Liegestühle/Sonnenschirme/Patong
Wie sind denn die Erfahrungen mit der erfreulichen Rückbesinnung auf bessere Zeiten? Wird das Mobiliar stark bei den Vermietern nachgefragt? Wie sind die Preise? Für mich ist diese Neuigkeit jedenfalls ein Grund, wieder nach Patong zu kommen.