Spannender Streifzug durch den Isaan

Thailands Nordosten ist gespickt mit Sehenswürdigkeiten und Sensationen

Märchenhafter Nordosten.
Märchenhafter Nordosten.

UDON THANI: Thailands Urlauber zieht es vor allem an die Küsten, doch wer hätte gedacht, dass es auch mitten im Landesinneren ein Meer gibt? Es erstreckt sich rund 40 Kilometer südöstlich von Udon Thani und nennt sich „Nong Han Kamphawapi“ – auf Deutsch: das „Meer der rosaroten Seerosen“. Erst vor kurzem vom Tourismus entdeckt, fasziniert es als nur eines von vielen Naturwundern und etlichen weiteren Attraktionen, die im Nordosten des Königreiches locken.

Der nur wenig bereiste Nordosten des Königreichs steckt voller Überraschungen, Legenden und Sensationen. Erstaunlicherweise erst vor kurzem vom Tourismus entdeckt wurde der Nong Han Kumphawapi (Talae Bua Daeng) als „Meer der rosaroten Seerosen“ und allein schon Grund genug, im Isaan auf Erkundungstour zu gehen.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Comments

For independent topics please send a readers letter to us. General Comment Discussion

* required fields
Norbert Schlegel 11/01/2018 14:37
In Isaan habe ich meine Ruhe!
Ich liebe Isaan. Da habe ich meine Familie, meine Ruhe. Kann mir einen kleinen Bauernhof halten. Am Abend mit meinen Grosskindern zusammen sein. Können mach mal auch Nerven. Keine lauten Bar`s. und vor allem keine Horden von Touristen. Und wenn ich will, fliegen wir schnell nach Bangkok oder sonst wohin. Fliegen kostet ja nicht`s.
LeO-Friedl Paierl 07/01/2018 05:47
@ Michael
Es gibt auch Österreicher (wenngleich mit Schweizer Pass), welche hier nicht unzufrieden sind. Habe selbst im Isaan gelebt (Roi Et und Loei) und den "Rosensee" und die "Gebirge" mit ihren faszinierenden Felsformationen und Höhlen gesehen.
michael meier 06/01/2018 18:05
@ Mike Dong
Du kannst die Motzkis die nur das Negative sehen nicht ändern . Lass ihn in Österreich glücklich sein und wir haben unser Frieden . Wer´s glaubt soll seelig sein :-))
Mike Dong 06/01/2018 15:16
@Hr. Buschmann
Also Herr B., nur 2 Beispiele: Khao Yai und Chayapum. Da gibt's richtig tolle Berge u viel zu sehen. "Alte Steine" in Form von coolen Prasats gibt es in Khorat, Buriram, etc. Muß man nicht mal nach Angkor. Und alles ohne Reisebusse mit Chinahorden für 50 THB Eintritt. Grosse (jetzt 3) Shopping Malls in Khorat. Nachtmärkte überall in den Städten. Was will man mehr ?
Dieter Buschmann 06/01/2018 11:39
Isaan
Ich will den Isaan nicht schlecht reden, aber egal in welche Richtung man fährt, das Landschaftsbild sieht irgendwie immer gleich aus.