Moriya gewinnt erstes LPGA-Turnier

Thailands Golf-Ass Moriya Jutanugarn. Foto: epa/efe/Wallace Woon
Thailands Golf-Ass Moriya Jutanugarn. Foto: epa/efe/Wallace Woon

BANGKOK: Thailand hat mit Moriya Jutanugarn einen weiteren Golf-Star. Die 23-Jährige gewann die LA Open und damit ihr erstes Turnier auf der LPGA Tour.

Mit 272 Schlägen verwies die Thai in Los Angeles Park In-Bee aus Südkorea und Ko Jin-Young aus Südkorea mit jeweils 274 Schlägen auf den geteilten zweiten Rang. Der Erfolg kommt nicht überraschend. Denn Moriya hatte im letzten und in diesem Jahr mehrere Top-Ten-Platzierungen. Mit dem Turniererfolg schob sie sich in der Weltrangliste auf Rang 11. Und mit dem Preisgeld von 225.000 US-Dollar hat sie sich insgesamt 3,17 Millionen Dollar erspielt. Nach Annika und Charlotta Sorenstam aus Schweden sind Moriya und Ariya Jutanugarn erst das zweite Geschwisterpaar, das ein LPGA-Turnier gewonnen hat. Auf Ariya kommen bereits sieben LPGA-Siege. Doch seit dem Vorjahr schwächelt die ehemalige Nummer 1 der Weltrangliste.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.