Jugendliche schlagen Nigerianer krankenhausreif

Foto: Siamchon News
Foto: Siamchon News

PATTAYA: Ein Nigerianer wurde nachts auf der Soi 7 von jungen Männern krankenhausreif geschlagen.

Der 35-jährige Ausländer befuhr mit seinem Auto die Soi 7, als sich dem Fahrzeug mehrere Thais in den Weg stellten. Der Nigerianer reagierte verärgert, die jungen Männer zeigten ihm den Mittelfinger und wollten ihn nicht passieren lassen. Als der Fahrer seinen Wagen verließ, gingen die Thais mit Flaschen und Helmen auf ihn los. Der verletzte Mann wurde noch auf der Soi 7 behandelt und dann in das Krankenhaus Memorial gebracht. Nach der Aussage eines Zeugen sollen vier Jugendliche auf den Autofahrer eingeschlagen haben. Sie flohen nach der Attacke. Die Polizei wertet Überwachungskameras aus, um die Schläger festnehmen zu können.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Jack Norbert Kurt Leupi 19.04.17 10:32
Schlägerei /Herr Kerp
Geehrter Herr Kerp .Dass Sie sich noch " wundern " können, was zum Alltag Pattayas gehört ? Das " Wunderbare " hält nicht länger als ein paar Tage in Aufregung und schon passieren wieder neue "Wunder " in der " wunderbaren " Stadt !
Ingo Kerp 19.04.17 08:15
In Pattaya muß man sich über nichts mehr wundern.