Impfstoff gegen Denguefieber

Archivbild: epa/Horacio Villalobos
Archivbild: epa/Horacio Villalobos

THAILAND: Ein neuer Impfstoff gegen alle vier Varianten von Denguefieber, der unter Mithilfe von thailändischen Forschern von dem französischen Pharmaunternehmen Sanofi Pasteur Ltd. entwickelt wurde, befindet sich derzeit in Thailand im Zulassungsverfahren bei der Lebens- und Arzneimittelbehörde (FDA).

Der FDA folgend soll der Impfstoff in 60 Prozent der Fälle präventiven Schutz bieten. In Fällen, bei denen der Impfstoff versagte, konnten die Symp­tome des Virus bei 80 Prozent der Probanden gelindert werden, erklärte FDA-Direktor Dr. Jarung Muangchana in der „Bangkok Post“. Der Impfstoff wird mit drei Injektionen an Patienten zwischen 9 und 45 Jahren verabreicht. Angaben zu älteren Personen wurden hingegen nicht benannt. Bei erfolgreicher Zulassung soll er thailandweit erhältlich sein. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.