Granate auf Bäckerei geschleudert - Vier Tote

Foto: epa/Ben Hajan
Foto: epa/Ben Hajan

MANILA (dpa) - Auf der Flucht vor der Polizei hat ein Mann auf den Philippinen mit einer Granate vier Menschen getötet.

23 Menschen wurden bei der Explosion auf der Insel Jolo verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der mutmaßliche Dieb hatte demnach die Granate in Richtung einer Bäckerei geschleudert. Zeugen vermuteten, er habe so seine Verfolger ablenken wollen. Der Mann wurde festgenommen. Jolo ist eine Hochburg von radikalen Islamisten, die immer wieder Anschläge durchführen oder Menschen entführen. Im Februar ermordeten die Extremisten eine 70-jährige Geisel aus Deutschland..

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.