E-Zigarette kann den Urlaub ruinieren

Foto: epa/Bernd Thiessen
Foto: epa/Bernd Thiessen

BANGKOK: Britische Reiseagenturen warnen ihre Kunden verstärkt, keine E-Zigaretten auf einer Thailandreise im Gepäck zu haben, nachdem immer mehr Touris­ten vorläufig festgenommen wurden.

Viele Urlauber wissen nicht: Der Besitz und die Einfuhr der elektronischen Geräte zur Freisetzung von Nikotin sowie des dazugehörigen Liquids, sind in Thailand verboten. Ein Verstoß kann eine Haftstrafe bis zu 10 Jahren oder empfindliche Geldbuße nach sich ziehen.

Pat Waterton, Geschäftsführerin von Langley Travel, informierte die thailändische Zeitung „The Nation“, dass ihr Neffe James in Bangkok wegen des Besitzes einer E-Zigarette von der Polizei festgenommen wurde. Nur durch die Zahlung einer Buße in Höhe von 5.400 Baht, konnte er der drohenden Haftstrafe entgehen. Da ihr das Verbot vorher nicht bekannt war, warnt sie fortan alle ihre Thailand-Kunden und fordert auch ihre Mitbewerber auf, ihrem Beispiel zu folgen: „Thailand ist sehr beliebt, so sollten wir sicherstellen, dass wir die Menschen über Dinge informieren, die ihren Urlaub ruinieren könnten.“

Das findet auch Yvonne Montgomery, Vertriebsberaterin bei Aspen Travel: „Das letzte was wir wollen ist, dass unsere Kunden eingesperrt werden.“ 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Ulf Pape 30.10.17 14:52
Gilt dieses Verbot den für iQOS - also für Zigaretten mit Tabak, die via E-Stick verdampfen?
TheO Swisshai 11.09.17 02:54
Unterschied
So viel ich weis, kommt es darauf an, ob die E-Zigaretten Nikotin enthalten oder nicht. Das würde dann schon mehr Sinn machen.
Oliver Harms 11.09.17 01:27
nichts neues!
bin bei uns in bang kapi im restaurant auch von den bewohnern der insel mit grossen augen angesehen worden,nach dem ich ihnen klar gemacht habe das sie wegen der dinger in der jva landen können. konnten sie nun überhaupt nicht begreifen. steht aber in den vorschriften des thailändischen zolls und jeder kann es dort nach lesen.aber wenn es schon nicht die reise agenturen der insel interessiert,warum den dann ihre kunden?
Wolfgang Krichel 10.09.17 18:06
Übertrieben
Wie so oft inThailand ist dieses Gesetz übertrieben. Allerdings andere Länder andere Sitten. Und deshalb E Zigarette zu Hause lassen