Die PDF-Ausgabe DER FARANG 25/2017 ist online!

Online-Abonnenten können sofort die neueste PDF-Ausgabe FA25/2017 herunterladen

Nachfolgend ein kurzer Überblick zu den Themen der neuesten Ausgabe FA25/2017, die auch die Lokalteile Chiang Mai und Koh Samui beinhaltet.

Ein naturnahes Erlebnis der besonderen Art stellt ein Ausflug in den Than-Bok-Khorani-Nationalpark bei Ao Luk in der Provinz Krabi im tiefen Süden Thailands dar. Mit dem Kajak lässt sich die verwunschen wirkende Mangrovenwelt bequem auf dem Wasserweg erkunden. Vorbei an Fischfarmen und plätschernden Kaskaden, führt die Entdeckungstour zu mystischen Höhlenlabyrinthen, einige von ihnen können bei hohem Wasserstand sogar mit dem Boot durchquert werden. Hier und da befinden sich schöne, schattige Plätzchen zum Verweilen, um die Tropenidylle zu genießen. Autorin Ursula Spraul-Doring berichtet, was man in Ao Luk sonst noch alles erleben kann.

Abseits ausgetretener Touristenpfade präsentiert sich Chiang Khan in der Nordostprovinz Loei als ein weitgehend unbekanntes, ungeschliffenes Juwel. Die eine Autostunde von der Provinzhauptstadt entfernte Ortschaft erfreut sich besonders in den Wintermonaten großer Beliebtheit bei einheimischen Touristen, werden hier doch vergleichsweise kühle Temperaturen gemessen. Perfekt, um der Hitze der Tropen für einige Tage zu entfliehen. Wir stellen Ihnen das Ausflugsziel näher vor.

Das Narcotics Suppression Bureau (NSB) verstärkt die Kontrollen im thailändisch-myanmarischen Grenzgebiet, nachdem Ermittlungen ergeben haben, dass größere Mengen des illegalen Rauschgifts Ketamin aus dem Shan-Gebiet nach Thailand geschmuggelt werden könnten. Zudem haben sich Hinweise erhärtet, dass bei der Produktion des normalerweise in der Tiermedizin eingesetzten Arzneistoffes neu auf Natriumcyanid als Grundstoff zurückgegriffen wird. Weshalb das den Behörden Kopfschmerzen bereitet, erfahren Sie in der neuen Ausgabe.

Im Nordosten des Landes befindet sich nahe der Provinzhauptstadt Surin das Home Stay Surin. Unter Schweizer Leitung werden in der familiär geführten Einrichtung seit 2011 Menschen mit Alzheimer oder Demenz aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und auch anderen Ländern mit Würde und Respekt betreut. Die Redaktion hat dem Projekt einen Besuch abgestattet.

Rauch- und Alkoholverbot am Strand, feste Baht-Buslinien, sonnenschirmfreie Tage sowie viele weitere neue Bestimmungen, bezeugen die derzeitige Regulierungswut der Behörden, um Ordnung in das gewohnte Chaos in Pattaya zu bringen. Mit dem Ziel, mehr sogenannte Qualitätstouristen und Familien mit Kindern in das Seebad am Golf von Thailand zu locken, probiert die Stadtverwaltung mit allen Mitteln, das Image der Stadt aufzupolieren. Wir haben uns mit einem Residenten unterhalten, was er sich hingegen von den Behörden wünschen würde.

Was für unsere Großeltern noch selbstverständlich war, ist im modernen Zeitalter der Leistungsgesellschaft in Vergessenheit geraten: das Mittagsschläfchen. Doch mit dem zunehmenden Gesundheitsbewusstsein in der trendbewussten Mittelschicht, gilt „Powernapping“, wie das kurze Nickerchen am Nachmittag heutzutage genannt wird, inzwischen als hip. Die Redaktion präsentiert vier Tipps in Bangkok für eine kreative Schlummerpause.

Weitere Themen der neuen Ausgabe sind ein Rückblick auf das Oktoberfest Bei Otto, die Geschichte des Golden Mount in Bangkok, moderne Lösungen für Diabetiker und Geldanlage mit Zertifikaten.

Als Online-Abonnent der vollfarbigen PDF-Ausgabe erfahren Sie immer zwei Tage früher, was in Thailand und den Nachbarländern los ist. Die Druckausgabe erscheint wie gewohnt am Freitag, 8. Dezember mit dem FARANG-Kalender für das Jahr 2018 als Beilage.

Hier geht es zum Download.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.