UberTaxi jetzt in Bangkok erhältlich

Foto: epa/Narong Sangnak
Foto: epa/Narong Sangnak

BANGKOK: Der Fahrdienstleistungsvermittler Uber hat in Bangkok „UberTaxi“ lanciert, ein neuer Service, mit dem über die bewährte Uber-App auch normale Taxis bestellt werden können.

Dabei wird auf Taxis von HOWA International zurückgegriffen, ein Unternehmen, das Fahrzeuge an Taxifahrer in der Hauptstadt vermietet. Uber ist davon überzeugt, dass der neue Service zu kürzeren Ankunftszeiten, höherer Zuverlässigkeit und größerer Verfügbarkeit führen wird. Wie bereits bei UberX und UberBlack, können die Passagiere die Fahrtkosten auch bei UberTaxi bequem mit der Kreditkarte begleichen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Uli 14.01.18 17:16
Bin mal gespannt.....
Schalten die dann ihre Taxameter ein und lehnen nicht Fahrten ab die wenig lukrativ sind ?????