Touristen begleichen ihre Krankenhausrechnungen nicht

Foto: Thaivisa
Foto: Thaivisa

THAILAND: Die Zeitung „Prachachat“ berichtet über das wachsende Problem, dass ausländische Touristen vor ihrer Abreise ihre Krankenhausrechnung nicht bezahlen.

Zitiert wird der Direktor eines Hospitals auf Phuket, wonach 50 Prozent der Rechnungen nicht beglichen werden. Bemühungen der Hospitäler, an das Geld durch Verwandte der Urlauber oder Botschaften zu gelangen, haben sich als hoffnungslos erwiesen. Von Oktober 2018 bis September 2019 blieben laut „Prachachat“ Rechnungen in Höhe von 448 Millionen Baht unbezahlt. Das Vachira-Krankenhaus, das größte in Phuket, behandelte im letzten Jahr 9.000 Ausländer. Die meisten von ihnen waren Russen, Chinesen und Franzosen, berichtete Krankenhausdirektor Dr. Chalermpong Sukhonthaphon. Und die Hälfte aller Patienten hätten ihre Rechnungen nicht bezahlt. Behandelt wurden Ausländer vornehmlich wegen beim Wassersport erlittenen Verletzungen, Motorradunfällen und Angriffen von Tieren. Auch Japan und Südkorea haben durch den zunehmenden Tourismus Probleme. Deshalb hat Südkorea kürzlich eine obligatorische Versicherung für Besucher eingeführt, die länger als sechs Monate im Land bleiben.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Kurt Wurst 02.12.19 18:16
Verweigerung der Einreise eines
deutschen Staatsbürgers nach Deutschland allein wegen fehlender Krankenversicherung? Das halte ich für Fake News. Da muss etwas in der Sachverhaltsbeschreibung fehlen.
Norbert Schettler 02.12.19 15:33
Seit wann?
Bin seit 1996 in Deutschland abgemeldet und war 3x dort, das letzte mal 2012. Bin bei meiner Einreise noch nie nach einer KV gefragt worden und konnte ohne Probleme ein- und ausreisen. Deswegen meine Frage ob das erst nach 2012 erforderlich ist. Hat zwar nichts mit obigem Thema zu tun, würde mich aber mal interessieren.
Jürgen Franke 02.12.19 10:16
Herr Canis, Sie bleiben zwar deutscher
Staatsbürger, da Sie sich jedoch in Deutschland abgemeldet haben und somit auch keine Steuern mehr zahlen, müssen Sie den Nachweis einer Krankenversicherung erbringen, denn das ist, wie bereits beschrieben, in Deutschland Gesetz. Es ist davon auszugehen, dass endlich auch in Thailand die Krankenversicherungspflicht für Besucher eingeführt wird. Leider ist es jedoch nicht für jeden Besucher eine Selbstverständlichkeit sich gegen Krankheiten zu versichern, wenn man eine Reise antritt.
Jürgen Franke 01.12.19 17:26
Herr Volkmann, diese Situation ist leider
nicht zu ändern. Man kann sich nur bemühen, nicht zu dieser Bevölkerungsgruppe abzugleiten.
Hans-Dieter Volkmann 01.12.19 17:00
J.F.Franke 01.12.19. 14:07
Herr Franke, sicherlich gibt es in D. eine Versicherungspflicht per Gesetz. Das nützt aber vielen Menschen rein gar nichts. Das ist ein Gesetz welches nur bestimmten Bevölkerungsgruppen nützt und andere Gruppen ausschließt.