Thailand plant den Start eines Raumschiffs

Anek Laothamatas. Foto: Matichon Online
Anek Laothamatas. Foto: Matichon Online

BANGKOK: Thailand will nach Angaben von Minister Anek Laothamatas innerhalb von sieben Jahren ein Raumschiff bauen und starten, das den Mond umkreist und erforscht.

Der Minister für Höhere Bildung, Wissenschaft, Forschung und Innovation sagte auf einer Pressekonferenz in der Chulalongkorn-Universität, die Regierung werde Mitte Januar nächsten Jahres das Weltraumprojekt beschließen. Er fügte hinzu, Thailand werde das fünfte asiatische Land sein, das ein Raumschiff zum Mond schickt und damit in die Fußstapfen von China, Indien, Japan und Südkorea tritt. Informationen darüber, wie das Projekt finanziert werden soll, müssten allerdings noch bestätigt werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Mike Dingo 19.12.20 19:37
@MM
Der v.A.Gürtel ist hauptsächlich wegen der schädlichen Strahlung u deren Auswirkung auf Astronauten ein Problem. Apollo Missionen flogen jeweils auf einem Kurs, der die Belastung zeitlich und von der Intensivität her minimal hielt. Selbstredend war die Raumkapsel entsprechend isoliert. Computer u sonstige Technologie auf unbemannten Flügen wird normalerweise durch eine ca 3 mm Aluminiumschicht von der Strahlung abgeschirmt, da sie ebenfalls durch die Strahlung geschädigt werden kann.
Michael Meier 19.12.20 16:55
@ JF
Wenn die NASA nicht zum Mond konnte wegen dem Van A.... Gürtel dann wäre China auch nicht hingekommen . Ist quatsch lieber Jürgen. Ich gehöre nicht zur Risikogruppe, weil ich 1. kerngesund bin und 2. bei uns in Nakhon Phanom gibt´s keinen Einzigen infezierten. DF habe ich auch ohne med. Unterstützung überstanden . Bin immun gegen alles 555 !
Norbert Schettler 19.12.20 11:37
Die Thais
wollen innerhalb von 7 Jahren etwas bauen um zum Mond zu fliegen. Also so um 2027/28 rum.
Ich lese hier Kommentare, die auf das Jahr 1945 zurück gehen.
Da sind wir aber wieder weit ab vom Thema, oder?
Jürgen Franke 19.12.20 08:52
MM, den chinesischen Ausflug mit einer
Landung auf dem Mond zu vergleichen, halte ich für etwas überzogen. Aber jeder kann sich seine Sichtweise auf die Ereignisse selbst zusammen basteln. Da Du auch zu der Corona Risikogruppe gehörst, wünsche ich Dir ein schönes Weihnachtsfest und ein einen glückliches Jahr 2021. Ich kann bisher auf ein erfolgreiches schönes Leben zurückblicken und werde auch, wie Du, weiterhin lieber in Thailand, als in Deutschland weiterhin meinen Ruhestand genießen.
TheO Swisshai 18.12.20 21:22
@Michael Meier / Selbstkritik?
Wie war das nochmals mit Ihrer V-Theorie über die Atombömbchen der Israelis?
Bekloppt, sachlich diskutieren null Chance?
Reden Sie von sich selbst?